Dienstag, 19. Juli 2016

Noch mehr Karten Teil 2 - In(k)spire me! hat Geburtstag!

Mit der zweiten Karte möchte ich heute bei der Geburtstagschallenge von In(k)spire me mitmachen.
Die Aufgabe war, eine Farbvorlage und einen Sketch aus dem Archiv zu kombinieren. Gar nicht so einfach, sich da zu entscheiden, aber schließlich ist diese Karte entstanden:

Vorlagen dafür waren:

Und:


Liebe Grüße
Stephanie

Noch mehr Karten Teil 1 - Pfirsich pur für Match the sketch

Heute möchte ich euch nur schnell zwei Karten zeigen, die am Wochenende fertig geworden sind. Mit der ersten möchte ich wieder bei Match the sketch mitmachen:


Hier die Vorlage:

Leider habe ich das neue Stempelset "Fresh Fruits" nicht, also habe ich ein bisschen mit "Swirly Birds" gespielt. Ob das jetzt ein Pfirsich oder eine Orange ist bleibt Interpretation des Betrachters... ;-)

Liebe Grüße
Stephanie



Montag, 11. Juli 2016

Blumen für dich - Match the sketch 132

Diese Woche möchte ich auch noch bei "Match the sketch" mitmachen.
Ich musste natürlich mit ein paar neuen Sachen spielen und so kam das neue Designpapier zum Einsatz.
Dies war die Vorlage:

Liebe Grüße
Stephanie

Alles Liebe - In(k)spire_me Challenge #257

Viele von euch kennen sicher die In(k)spire_me - Challenge.
Ich schaue da immer gerne rein, habe bisher aber noch nie mitgemacht, denn wenn ein Farbschema vorgegeben war fehlte mir garantiert mindestens eine der Farben.
Aber in der aktuellen Challenge sind nur Farben gefragt, die ich auch tatsächlich habe - wenn das kein Zeichen ist!  Und so ist dann gestern diese Geburtstagskarte von meinem Basteltisch gehüpft:

Das war das vorgegebene Farbschema:
http://www.inkspire-me.com/2016/07/inkspireme-challenge-257.html
Liebe Grüße
Eure Stephanie

Freitag, 8. Juli 2016

Notfallbox für Lehrer - Geschenke zum Abschied

Was für eine Woche! So viele Termine und so viele Abschiede!
Unsere drei Schulkinder müssen sich alle von ihren Klassenlehrern verabschieden, und natürlich wollten wir Eltern auch "Dankeschön" sagen. Schon vor eine Weile bin ich bei Pinterest auf die Idee so einer "Notfallbox" gestoßen. Die einzelnen Ideen habe ich gesammelt und für mich passend zusammengestellt.
Die Anleitung für die Box habe ich von Petra/ Rollimaus Kartenwelt übernommen - eine tolle, einfache Box für viele Gelegenheiten.

In den Boxen befindet sich:
Ein Teelicht - damit jedem Schüler ein Licht aufgeht!
Geduldsfaden - nicht reißen lassen! (schwarzer Faden)
Brausebonbon - wenn es mal nicht so prickelnd läuft.
Schokolade - Nervennahrung!
Ein Streichholz - für zündende Ideen
Ein Pflaster- für wunde Finger vom Korrigieren
Roter Faden - nicht verlieren!
Traubenzucker - für schnelle Energie
Tee - Hol dir Kraft! (ein Beutel vom Tee gleichen Namens)

Dazu gab es noch eine gebastelte Karte und eine Lindt-Schokolade. Diese habe ich einfach in ein quadratisches Stück Papier gewickelt und dieses verziert.
Und hier die einzelnen Sets:
Für Leonas Klassenlehrer - die "Beschreibung" der Notfallbox hatte ich hier per Hand aufgeschrieben, diese Geschenke haben wir schon am Mittwoch übergeben.
Für Sophias Klassenlehrerin

Und ihren Klassenlehrer
Und für Justus' Lehrer

Und weil noch eine Lindt-Tafel übrig war habe ich auch für Sophias Querflötenlehrerin nicht nur eine Karte gemacht. Sophia wechselt nämlich von der städtischen Musikschule zur privaten Musikschule in unserem Stadtteil. 

Und dann musste natürlich auch noch ein Dankeschön für Leonas Taxifahrerin her:

Die Designpapiere habe ich aus meinem Vorrat, die Stempel (abgesehen von den Noten), Stempelfarben und Stanzen sind von Stampin Up! 

Ein richtiger Bastelmarathon war das! Aber es war toll, endlich mit neuen Sachen und mehr Farben arbeiten zu können! 
Am Wochenende muss ich dann unbedingt noch eine Geburtstagskarte machen - aber heute ist Pause, da feiern wir Justus' Abschied von der Grundschule und das Ende des Schuljahres. 

Viele Grüße
eure Stephanie

Montag, 4. Juli 2016

Aprilwetter im Juli

Erst einmal ein herzliches Willkommen an die anscheinende zahlreichen neuen Leser, vor allem aus den USA! Ich freue mich sehr, dass ihr hier hereinschaut und würde mich freuen, von euch zu hören!

Hello and welcome to all my new readers from the US. I'm would love to know more about you, so feel free to leave a comment.

Die letzten Tage hatten wir hier tatsächlich mehr April- als Sommerwetter. Kurz kam mal die Sonne durch die Wolken, dann regnete es wieder. Besonders ärgerlich war das am Samstag, denn da hatte Justus das Abschlussfest von seiner Klasse. Geplant war eine Bootstour auf der Ems mit anschließendem Grillen. Mittags ging es für die Kinder und einige Eltern sowie dem Lehrer los, und leider direkt in einen Regenschauer! Aber sie sind tapfer weitergepaddelt und wurden noch ein paarmal "geduscht". Aber keiner ist ins Wasser gefallen und Wechselsachen hatte jeder dabei. Beim anschließenden Grillen hatten wir zunächst gutes Wetter, aber kaum waren die letzten Fleischstücke auf dem Grill kam wieder ein kräftiger Regenschauer und beendete das Fest etwas früher als gedacht. Schade, aber Justus hatte einen tollen Tag und wird sich sicher immer gerne daran erinnern.
Die beiden Großen durften dann abends auch das Fußballspiel gucken - was für ein Krimi! Erleichtert konnten sie ins Bett gehen und fiebern jetzt dem Halbfinale entgegen. Da jetzt die letzte Schulwoche vor uns liegt, werden sie das am Donnerstag auch gucken dürfen.

Die letzte Schulwoche.... So schnell ist das Schuljahr dann doch wieder vorbei. Und auch wenn wir in NRW für unsere Verhältnisse eher spät Ferien haben, so kommt es mir noch gar nicht wie Juli vor. Einiges an Bastelarbeiten liegt diese Woche noch vor mir, denn alle Schulkinder müssen sich ja von ihren Klassenlehrern verabschieden. Ich warte daher sehnsüchtig auf meine neuen Bastelsachen, aber es sieht so aus, dass ich für Leonas Klassenlehrer wohl mit dem auskommen muss, was ich jetzt habe... Immerhin kam am Samstag schonmal ein bisschen neues Spielzeug an:

Die Papiere und Bänder habe ich bei einem Papier- und Bändershare bestellt, und zwar bei Tina von Kleiner Hase-Stempelnase. Dort kann man nämlich genau aussuchen was man haben möchte und muss keine Riesenpakete abnehmen. Das Stempelset habe ich gebraucht gekauft und es war tatsächlich ein Schnäppchen - das kommt bei Stampin Up! Produkten ja nicht sehr häufig vor.
Sonntag waren wir noch im Zoo

Zum Ende der Woche sind noch viele Termine und ich bin gefühlt ständig unterwegs. Ich habe aber noch einen tollen Produkttest machen dürfen, von dem ich euch dann hoffentlich diese Woche genau berichten werde.
Bis dahin viele Grüße
Eure Stephanie
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...