Mittwoch, 6. April 2016

Sich Zeit nehmen...

Gestern hat Clara mich mal wieder an diese wichtige Lektion des Mama-Seins erinnert - wie wichtig es ist, sich einfach mal ein bisschen Zeit zu nehmen.

Wir waren auf dem Rückweg vom Kindergarten. Ich war vorher mit Raphael beim Kinderarzt zur Impfung gewesen und nachmittags musste ich die Kinder noch zu meinen Eltern bringen und weiter zu Leonas Elternsprechtag. Wir mussten also nicht hetzen, aber es war schon einer dieser Tage, an denen einem die Uhr irgendwie doch im Nacken sitzt.

Clara interessierte das jedoch nicht, denn sie endeckte kleine Blümchen am Wegrand. Diese unscheinbaren kleinen weißen "Unkräuter". Und die hat sie dann mit Begeisterung und Ausdauer gepflückt und mir freudig in die Hand gedrückt. Ich war zunächst in Versuchung sie anzutreiben um schneller weiterzugehen, aber dann habe ich mich ganz bewusst gestoppt - und sie einfach machen lassen.
Während mein Kind also von einer Blume zur anderen fröhlich heimwärts hüpfte und meine Hand sich mit kleinen Blümchen füllte war ich froh: Hätte ich angefangen zu meckern und zu treiben wäre ich gestresst und genervt gewesen und Clara hätte sehr schlechte Laune bekommen. Wir wären vielleicht fünf Minuten früher zuhause gewesen - aber das wäre es nicht wert gewesen. Leider gab es keinen Sonnenschein, den ich dabei hätte genießen können, aber mein glückliches Kind zu sehen reichte eigentlich.
Wir kamen zufrieden zuhause an und ich konnte mich um das Mittagessen kümmern. Unseren Tagesablauf hat es kein bisschen behindert, dass ich mir Zeit genommen habe - ja, ich sollte das wirklich öfters tun!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...