Montag, 4. April 2016

Die Ferien sind zu Ende...

... und ich bin wieder da!
Die Woche vor den Osterferien war turbulent und voller Termine, darunter mal wieder ein Pädaudiologentermin mit Leona. Dafür müssen wir immer nach Münster und obwohl es diesmal schnell ging, war ein ganzer Morgen damit belegt. Raphael konnte ich zum Glück bei meiner Mutter lassen und Leona hatte exklusive Mama-Zeit. Das hat sie auch sehr genossen. Und Raphael war glücklich bei Oma - und bei Opa, seinem großen Helden!

Das Palmsonntagswochenende war da auch anstrengend, denn wir haben meinen Schwager und seine Familie besucht, die in der Nähe von Aschaffenburg leben. Die letzten Male ist immer etwas dazwischengekommen, so dass wir tatsächlich das letzte Mal da waren, als Clara noch ein Baby war. Samstagmorgen ging es los und wir sind zum Glück gut durchgekommen.

Nachmittags fuhren wir dann nach Frankfurt - mit Zug und U-Bahn, was durchaus ein Abenteuer war.
Für die Kinder war schon das sehr aufregend - die Großstadt, die riesigen Hochhäuser, der große Bahnhof, die U-Bahn...
Unser Ziel war die Experiminta, ein ganz tolles Mitmach-Museum mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften, Informatik und Mathematik. Etwas zu finden, dass Kindern von 1-13 Jahren gefällt ist ja wirklich nicht leicht, aber dort hatten tatsächlich alle Spaß. Die größeren Kinder konnten selbständig viele Experimente durchführen und auch für die Kleineren gab es genug zu bestaunen und zu gucken. und alles war relativ weitläufig und kindersicher, auch Raphael konnte herumlaufen und gucken. Es gab auch eine wirklich toll gemachte Wissenschaftsshow. "Eiskalte Seifenblasen" gab es, und auch dort konnten die Kinder mitmachen.
Von den lustigen Spiegeln konnte Clara nicht genug kriegen

Leona in der Seifenblase

Die beiden dürfen natürlich nicht fehlen

Die eiskalte Seifenblase
Abends ging es dann noch Pizza essen. Sonntagmorgen waren wir noch etwas spazieren und dann ging es heimwärts. Leider hatte ich einen völlig verspannten Nacken und davon Kopfschmerzen. Die zu Verfügung stehenden Tabletten halfen nicht und schlugen mir noch auf den Magen, so dass die Rückfahrt eine ziemliche Quälerei für mich war.

Montags zum Ferienanfang waren daher alle noch etwas angeschlagen und kaputt.
Der Rest der Ferien war dann ziemlich ruhig. Bei gutem Wetter waren wir im Garten - besonders die neue Vogelnestschaukel ist sehr beliebt. Wir hatten auch netten Besuch und schöne Ostertage. Mit unseren beiden Großen, die als Messdiener im Einsatz waren durfte ich mal wieder in die Osternachtmesse, was für mich ein Highlight war.


Zum Abschluss der Ferien hatte Justus dann am Samstag Geburtstag - 10 Jahre ist er schon, unfassbar! Gerade komme ich mir mitunter ganz schön alt vor... ;-)

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...