Freitag, 4. Dezember 2015

Die Dezember-Challenge - Teil 1

Diese Dezember-Challenge wurde von Courtney von Women Living Well geschrieben. Sie hat sie vor einigen Jahren auf ihrem Blog veröffentlicht. Es war eine der ersten Sachen, die ich von ihr (und in der Bloggerwelt überhaupt) gelesen habe. Katja von "Ein bisschen Haushalt..." hat die Challenge übersetzt und schon einmal gepostet. Die beiden waren so nett, mir zu erlauben den Text erneut zu veröffentlichen. Hierbei soll es aber nicht darum gehen, euch noch eine zusätzliche Aufgabe im Advent aufzubürden - sondern darum, sich kleine Auszeiten im Vorweihnachtsstress zu schaffen und sich zu besinnen: 

Das erste Weihnachtslied wurde von den Engeln gesungen:
"Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden
bei den Menschen seines Wohlgefallens." Lukas 2,14

Es gibt wieder eine Aufgabe für den Dezember um die Weihnachtszeit für uns selbst friedvoller zu
gestalten. Gerade dieses Jahr habe ich das Gefühl, dass noch mehr Termine in die Vorweihnachtszeit fallen, dass der Advent noch mehr mit Veranstaltungen und Verpflichtungen überlastet ist. Deshalb bin ich für jede Idee offen, Inseln zu schaffen, um den wahren Advent zuzulassen.
Jesus sagt: "Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu
tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen." Matthäus 11,28
Die Weihnachtszeit ist letztendlich so kurz und ehe wir uns versehen ist Weihnachten vorbei und wir
erinnern uns vor allem an den Stress und die Anstrengungen das Fest für unsere Familien zu
gestalten und allen Anforderungen gerecht zu werden.
So, wie ich versuche, meinen Kindern kleine Erinnerungen zu verschaffen, an eine friedliche und
besinnliche Weihnachtszeit, genau so kann ich mir selbst kleine Inseln der Ruhe schaffen.
Diese Challenge ist an der Bibel orientiert und an einem christlichen Weihnachtsfest. Ich selbst
möchte das ausprobieren und mich wieder etwas mehr darauf einlassen. Aber ich bin ganz sicher,
dass man auch anders zur Ruhe kommen kann und höre gerne von Euch, wie Ihr diese
Herausforderung angeht!
Diese Woche ist die Aufgabe folgende:
Schreibe oben auf Deinen Kalender - 1. Petrus 5,7 "Werft alle eure Sorgen auf ihn, denn er
kümmert sich um euch." Daran können wir uns festhalten, wenn wir wieder auf den Kalender
blicken und uns ganz bange wird ob all der Dinge, die wir zu erledigen haben, all der Termine, die
auf uns zukommen.
Außerdem können wir wieder eine extra große Kerze anzünden und jedes Mal, wenn unser Blick
auf die Kerze fällt, um Frieden in unserem Haus bitten. Ich werde meine Kerze wieder morgens
anzünden, aber auch mittags, wenn wir zuhause sind. Sie steht in der Küche, der zentrale Dreh - und
Angelpunkt unseres Haushaltes.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - wenn alles wie geplant klappt hört ihr aber auch am Sonntag wieder von mir.

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Das ist eine wirklich tolle Idee!! Ich werde das versuchen, bin schon gespannt was noch alles kommt!!! :)

LG Claudia

4xGlück hat gesagt…

Vielen Dank fürs Einstellen. Ein bisschen mehr Besinnlichkeit und Innehalten in der Adventszeit - genau das fehlt mir gerade. Daher bin ich offen für alle Anregungen.☺

Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...