Dienstag, 9. Juni 2015

Carpe diem!

Ich bin wieder voll im Alltag -sogar in einem sehr turbulenten Alltag denn nach der Reha ist jetzt viel zu erledigen - viele Telefonate, viele Termine, neue Rezepte und Überweisungen besorgen....
Mitten in diesem Alltagsstress traf mich heute eine schlimme Nachricht: Eine frühere Schulfreundin und mehrfache Mutter hat sich das Leben genommen.

Wir hatten in den letzten Jahren eigentlich keinen Kontakt und waren nie gute Freundinnen. Aber ich kannte sie schon seit der Grundschule und unsere Kinder sind im gleichen Alter. Ich bin geschockt, sehr traurig und in Gedanken sehr bei der Familie, auch bei den Eltern und der Schwester.

Seitdem ticken die Uhren heute etwas langsamer für mich. Von meiner To-Do-Liste für heute habe ich nur das Allerwichtigste gemacht. Stattdessen habe ich meine Kinder ein bisschen länger geknuddelt, ein paarmal mit meinem Mann und einer Freundin telefoniert und mit meiner Mutter einen Kaffee getrunken. Und ich hoffe und bete, dass keiner meiner Lieben einmal so verzweifelt sein wird. Ich bete für meine Schulfreundin und vor allem für ihre Familie.
Carpe Diem - Nutze den Tag
für die wirklich wichtigen Dinge.


Pflücke die Knospe, solange es geht,
Und die Blüten, wenn sie noch prangen.
Denn bald sind die Rosenblätter verweht.
Wie schnell kommt der Tod gegangen.
(R. Harrick)

1 Kommentar:

Junikirsche hat gesagt…

Was für eine traurige Nachricht. Hoffentlich hat die Familie viele liebe Menschen um sich...
Wie schnell vergessen wir doch, was wirklich wichtig ist.

Liebe Grüße und fühl dich gedrückt
Reini

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...