Mittwoch, 30. April 2014

April-Links

Schon wieder ist ein Monat fast vorbei - ich kann es gar nicht wirklich glauben, dass morgen der 1. Mai ist! Seit gestern blühen in meinem Garten die Rosen - Wahnsinn, wie früh dieses Jahr alles ist!
Den morgigen Tag werden wir ziemlich ruhig verbringen und nur abends mit Freunden Grillen. Am Freitag ist schulfrei, worauf sich die Kinder schon sehr freuen! Am Samstag geht unsere Familie leider etwas getrennte Wege - mein Mann muss zur Hochzeit einer Kollegin, der Rest von uns darf zu einem Dankeschöngrillen.
Der Sonntag ist noch nicht verplant, mal sehen, was das Wetter so zulässt..

Heute habe ich wieder ein paar Links aus den letzten Jahren für euch:

Aus 2013:
Grillideen
Partyideen

Aus 2012
Eltern-Kind-Blogparade: Unser Familien-ABC
Wir stillen wieder voll!
Die Blumen-Garten-Parade
Fantakuchen

Aus 2011
Gemüsemuffins
Ostfriesische Teestunde
Was man als Mutter unbedingt braucht: Humor
Kräuterzupfbrot
Piratenkuchen
Seligpreisungen
Die besten Grillkartoffeln

Feiert morgen schön, hoffentlich spielt das Wetter mit!

Liebe Grüße

Dienstag, 29. April 2014

Frische Luft mit dem Venta Luftwäscher?

Als ich die Anfrage bekam, ob ich nicht den Venta Luftwäscher testen und darüber berichten wolle, musste ich zunächst überlegen, denn eigentlich stehen ich Luft-, Wasserfiltern und ähnlichem eher skeptisch gegenüber.
Aber da der Venta Luftwäscher ein neues System ohne Filtermatten verspricht, wollte ich nicht an Vorurteilen festhalten.
Ich bekam den LW 25 Luftwäscher zur Verfügung gestellt, der die Luft in Räumen bis 20 m² reinigt und in Räumen bis zu 40 m² befeuchten kann.

Der Aufbau ist sehr einfach - nimmt man den oberen Teil ab, wird unten einfach Wasser eingefüllt. Dazu soll ein Hygienemittel gegeben werden, von dem zwei kleine Fläschen dabei waren. Dann werden die Plattenstapel aufgesetzt, die dann im angeschalteten Zustand rotieren und die Raumluft ansaugen. Das ganze wird natürlich abgedeckt.
Der Luftwäscher soll die Raumluft für Allergiker reinigen. Da wir selbst keine Allergien haben, können wir das auch nicht wirklich testen. Eigentlich sollte mein Schwager, der an Heuschnupfen leidet, dies übernehmen, aber leider hat es bisher nicht geklappt. Wenn ich mir andere Testberichte diesbezüglich durchsehe, so berichten einige von leichten Besserungen. Ob der Luftwäscher wirklich alle Pollen aus der Raumluft holen kann - ich bin skeptisch.

Was sicherlich funktioniert, ist die Luftbefeuchtung durch den Luftwäscher. Und das eine ausreichend feuchte Raumluft wichtig und gesund ist, wissen wir ja. Im Frühling und Sommer ist trockene Luft in den Wohnräumen nur selten ein Problem, aber im Herbst und Winter begünstigt die trockene Heizungsluft Husten und Erkältungen.

Im Betrieb ist der Luftwäscher erstaunlich leise. Auf Stufe 1 und 2 hört man ihn kaum, auch auf höchster Stufe ist er nur so laut wie ein Ventilator. Außerdem ist er relativ leicht und lässt sich dadurch auch einfach in einen anderen Raum bringen. Auch wenn ich jetzt im Frühling getestet habe, so hatte ich doch das Gefühl, dass sich die Luft im Zimmer verbessert hat. Was ich gut finde: Man kann dem Wasser auch einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl beigeben - für einen schönen Duft oder auch als Medizin.

Das ein Hygienemittel zugegeben werden soll, hat mich zunächst gestört. Ein halber Liter hiervon soll 15,50 € kosten und für fünf Monate halten. Wenn man von dem Luftwäscher überzeugt ist, finde ich diesen Preis noch akzeptabel. Den Luftwäscher an sich bekommt man ab 169 €.
Ich muss ehrlich sagen: Nur zur Luftbefeuchtung wäre er mir zu teuer!
Für Allergiker ist er sicherlich diesen Preis wert, wenn sie durch den Luftwäscher eine Besserung spüren. Tipp: Man kann den Luftwäscher auch für 14 Tage testen!
Wenn ihr Interesse habt, findet ihr alle weiteren Informationen auf der Venta-Homepage. 

Der Luftwäscher wurde mir von der Firma Venta kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Montag, 28. April 2014

Zurück aus dem Osterurlaub

Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder!

Wir hatten schöne Oster- und Urlaubstage, auch wenn das Wetter nicht immer optimal war.
Zum Osterfest haben wir natürlich wieder eine Osterkerze gestaltet, ebenso einen Ostergarten. Die beiden großen Kinder waren mit dem Papa in der Osternachtmesse.

In diesem Jahr gab es Osterlämmer statt Hasen
Wir hatten viel Familienzeit...
Clara schließt Freundschaft mit dem neuen Hund meiner Schwester
Und haben es in den Ferien sogar mal wieder ins Schwimmbad geschafft!
Und dann gab es ja auch zwei Geburtstage zu feiern. Den einen ganz ruhig - aber dafür mit einem Bummel durch den Ikea. Den anderen mit etwas mehr Besuch und Trubel.
Ikea-Beute
Clara wagt einen Angriff auf die Erdbeeren
In Zukunft, liebe UEFA, verbitte ich mir aber Champions League Spiele an meinem Geburtstag!

Ein spezielle Geschenk wartete gestern noch auf uns:
Meine Eltern haben auf die Kinder aufgepasst, während wir zu einem Konzert von Samuel Harfst gehen konnten. Es war ein wunderschöner Abend - tolle Musik, eine klasse Atmosphäre, Publikum das von Anfang an mitging und Musiker, die nicht nur ihr Handwerk verstehen sondern auch unheimlich locker und offen waren! Ich habe mehr als einen Ohrwurm und fühle mich gerade so richtig aufgetankt - es ist doch erstaunlich, was Musik manchmal vermag!
Falls ihr die Gelegenheit habt, Samuel Harfst mit seiner Band einmal live zu sehen - lasst sie euch nicht entgehen! Hier ein kleiner Vorgeschmack:
Und weil ich mich nicht entscheiden kann:

Montag, 21. April 2014

Ein kleiner Ostergruß

Frohe Ostern euch allen! 
Auch wenn es hier heute regnet - wir hatten bisher ein schönes Osterwochenende. Samstag und Sonntag schien die Sonne....
Sophia musste in der Osternachtmesse dienen, und Justus ist auf eigenen Wunsch mitgekommen - er hat nicht nur durchgehalten, es hat ihm auch so gut gefallen, dass er nächstes Jahr wieder hin möchte. 
Wir haben natürlich Ostereier gesucht und gefunden und viel Familienzeit gehabt. Auch zum Odterfeuer ging es gestern Abend noch:
Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Osterwoche! 
Stephanie

Donnerstag, 17. April 2014

Osterferien

Wir haben auch endlich Osterferien, und das wurde jetzt auch Zeit! Eine kleine Auszeit vom Alltag - das brauchen wir hier gerade. Ein paar Termine lagen bis gestern noch an, aber in der nächsten Woche hat auch mein Mann Urlaub und dann kommt hier hoffentlich richtige Ferienstimmung auf!

Gerade machen mir sowohl Körper als auch Seele sehr deutlich, dass ich eine Pause brauche. Die letzten Wochen und Monate waren in verschiedenen Beziehungen anstrengend und aufreibend.
Vorgestern hat es mich dann nachmittags sehr plötzlich umgehauen und ich fühlte mich auf einmal sehr erschöpft, niedergeschlagen und angespannt. Dieses Gefühl ist zwar besser geworden, aber noch nicht ganz weg, und so werde ich mir jetzt auch Online-Osterferien gönnen. Ich werde natürlich die verlinkten Posts von gestern wie versprochen teilen und vielleicht auch einen kleinen Ostergruß hier lassen - aber ansonsten tauche ich für den Rest unserer Osterferien ab und bin danach hoffentlich wieder in alter bzw. neuer Frische zurück.

Ich wünsche euch schöne Feiertage mit euren Lieben!

Mittwoch, 16. April 2014

Oster-Linkup!

Vor einer Woche haben wir es ja schon angekündigt - heute startet der große Oster-Linkup!

Wenn ihr euch verlinkt, erscheint der Link sowohl hier als auch bei Katja auf  "Ein bisschen Haushalt...". Außerdem werden wir alle verlinkten Postings in den nächsten Tagen auf den Facebookseiten unserer Blogs und auf Pinterest veröffentlichen. Also - legt los! Verlinkt eure Postings zum Thema Ostern/Frühling und schaut, was andere zu diesem Thema Schönes schreiben!

Dienstag, 15. April 2014

Im fünften Monat angekommen...

Heute haben wir die 17. Woche erreicht, Zeit für ein kleines Update!

Bei der Vorsorgeuntersuchung am Freitag war alles in Ordnung - allerdings ist mein Blutdruck etwas höher als er sein sollte. Das ist noch nicht besorgniserregend, aber schon seltsam, weil ich früher eher einen niedrigen Blutdruck hatte. Ich werde jetzt jedenfalls meinen ohnehin geringen Kaffeekonsum noch weiter reduzieren und schauen, ob das einen Effekt auf den Blutdruck hat. Falls ihr noch Tipps habt, wie man den Blutdruck in der Schwangerschaft senken kann, immer her damit!

Zugenommen habe ich noch nicht, aber so langsam bekomme ich einen kleinen Babybauch.



Mir geht es gut. Mich plagen noch keine nennenswerten Wehwehchen. Mitunter spüre ich die ersten kleinen Stupser - trotz der Vorderwandplazenta.

Außerdem war ich fleißig. Da ich ja jetzt häkeln kann, habe ich mich endlich mal an eine Babydecke gewagt. Sicherheitshalber mit dickem Garn - damit ging es auch schneller als gedacht. Ich habe extra ein Garn mit richtigem Wollanteil genommen, schließlich wird die Decke im Herbst und Winter gebraucht. Die Farben sind keine typischen Babyfarben, aber geschlechtsneutral und sehr passend zum Herbst.
Meine Mutter war dann so nett und hat gestern beim Lidl für mich zugeschlagen, wir hatten die Handwerker im Haus und ich kam nicht weg:
Ansonsten genießen wir hier die Ferien!

Donnerstag, 10. April 2014

Kleine Osterbasteleien

Ich habe endlich mal wieder ein bisschen mit Washitape/ Maskingtape gebastelt, passend zu Ostern:

Das Prinzip ist ja ganz einfach und bestimmt fast allen bekannt. Falls nicht:
Einfach auf einen Bogen Papier oder auf Folie Maskingtapestreifen nach Belieben aufkleben - aber natürlich dicht nebeneinander. Dann einfach verschiedene Formen ausschneiden. Je nachdem, wie man die Vorlagen ausschneidet verlaufen die Streifen im Motiv auch mal diagonal.

Habt ihr auch schon mit Masking-Tape gebastelt?

Mittwoch, 9. April 2014

Ein Oster Link-up

Nein, heute noch nicht, aber am nächsten Mittwoch ist es endlich wieder soweit:

Wir veranstalten mal wieder einen Kaffeeklatsch und ihr dürft euch mit euren Posts zum Thema Ostern verlinken. Alle Links erscheinen sowohl hier als auch bei "Ein bisschen Haushalt...". Außerdem werden Katja und ich im Laufe der folgenden Tage alle verlinkten Artikel auch auf unseren Facebookseiten und bei Pinterest teilen.

Hoffentlich sehen wir uns!

Dienstag, 8. April 2014

Wir bereiten uns auf Ostern vor

Am nächsten Sonntag ist Palmsonntag ist Palmsonntag und die Karwoche beginnt. Während das Fasten für uns in diesem Jahr nicht so ein großes Thema war, habe ich mir schon vorgenommen die zwei Wochen vor Ostern zu nutzen, damit wir uns bewusst auf Ostern vorbereiten.
Das ich mir in diesem Jahr den Zeitraum von zwei Wochen dafür ausgeguckt habe, liegt an diesem Rica-Buch:
 

Das Schäfchen Rica hat uns schon durch die Adventszeit begleitet. Die kurzen Texte und der Kalender mit den Fensterfolien waren ideal für die kleinen Mädchen, aber auch die Großen hatten ihren Spaß daran. Daher habe ich mich dann entschlossen, auch das Osterbuch zu kaufen. Bisher gefällt es mir gut, es ist noch stärker auf kleine Kinder ausgerichtet, da (soweit ich das bisher gesehen habe) die Kreuzigung indirekt erzählt wird.


Zusätzlich möchte ich noch diese Idee umsetzen, die ich am Anfang der Fastenzeit gefunden habe: Die Dornenkrone.

Die Idee dahinter ist, dass die Kinder für jede "gute Tat" - also für etwas, das sie für jemand anderen tun, einen Dorn (= Zahnstocher) aus der Dornenkrone nehmen dürfen. Zu Ostern sollen dann alle Dornen entfernt sein und der Kranz wird schön geschmückt oder als Osternest verwendet. Ich bin sehr gespannt, wie sich diese Idee in die Praxis macht. Diesen Kranz habe ich übrigens spontan selbst gemacht, und zwar mit Brombeertrieben, die ich beschneiden musste. Unsere Brombeere ist dornenlos und die Triebe waren sehr biegsam. Es ist nicht perfekt, aber für dieses Experiment finde ich es besser als 5 Euro in einen Weidenkranz zu investieren.

Morgen nachmittag werden wir unsere Palmstöcke basteln. Zum ersten Mal nicht im Kindergarten, sondern zuhause. Wenn ich bis auf Draht und Krepp sowieso alles selbst mitbringen muss, kann ich das besser und stressfreier so machen. Ich habe in drei Rollen Floristenkrepp investiert - das ist haltbarer falls es regnet und lässt sich besser verarbeiten. Außerdem kann ich mit dem was übrig bleibt mehr machen.

In der nächsten Woche werden wir auch unsere Osterkerze (hier ein anderes Beispiel) gestalten - wahrscheinlich am Karfreitag. Wir werden die Kindergottesdienste zu den Feiertagen besuchen und die beiden Großen nehmen an den Kinderkartagen unserer Gemeinde teil.
Außerdem wollen wir noch einen Ostergarten gestalten - auch in der nächsten Woche, wenn hier endlich Ferien sind. Und Ostereier müssen natürlich noch gefärbt werden..... Langweilig wird uns also nicht!

Wie gestaltet ihr die Kartage?

Montag, 7. April 2014

Unser Wochenende

Gerade blüht alles so schön frühlingshaft im Garten - aber viel Zeit um das zu genießen hatten wir an diesem Wochenende nicht....


Am Samstagmorgen hat Sophia ihren Expertenvortrag zum Thema "Möhnesee" gehalten. Das hat sie auch wirklich gut gemacht, genau wie die anderen Kinder. Ich war sehr froh, dass Sophia relativ früh dran war, so konnte ich den anderen Vorträgen entspannter folgen. Auch die kleinen Mädchen waren dabei, aber es hat ganz gut geklappt.
Bis mittags ging diese Veranstaltung. Dann noch schnell einkaufen, und wir waren froh, wieder zuhause zu sein.

Am Sonntag haben wir erst mal ausgeschlafen und dann gemütlich gefrühstückt. Ausnahmsweise hatte ich uns Brötchen bestellt. Mittags haben wir dann meine Eltern eingesammelt und sind zunächst in ein etwas entferntes Gartencenter gefahren, das uns sehr empfohlen worden war. Davon waren wir aber eher enttäuscht.

Dann ging es weiter zum Ostergarten. Wenn ihr die Gelegenheit habt dorthin zu fahren - macht es! Falls es zu weit weg ist: Inzwischen bieten immer mehr Gemeinden so einen Ostergarten an. Und was ist das genau?
Im Ostergarten erlebt man die Ostergeschichte sozusagen hautnah und mit allen Sinnen. Man wird durch die verschiedenen Stationen der Ostergeschichte geführt. Bei beiden Ostergärten die ich bisher gesehen habe ging es zum Schluß durch das dunkle Grab - in einen hellen, bunten Garten voller Blumen (und gestern sogar Seifenblasen, ihr könnt euch denken wie toll Clara das fand). Es war eine ganz tolle Erfahrung, auch meine Eltern waren begeistert. Fotos habe ich dort nicht gemacht - das wäre sehr unpassend gewesen. Einen kleinen Eindruck bekommt ihr auf der Homepage.

Den Tag haben wir noch mit einem gemütlichen Grillen ausklingen lassen...

Freitag, 4. April 2014

Auf den Hund gekommen....

Kennt ihr das auch, dass die Kinder immer mal wieder jammern, sie hätten sooooo gerne einen Hund?
Hier war das Gejammer in den letzten Wochen besonders schlimm, woran zum einen der Minihund von Sophias Freundin, zum anderen die Tatsache, dass meine Schwester und mein Schwager einen Husky bekommen, schuld waren.
Und so habe ich dann nachgegeben...

Aber mit dieser Lösung, können wir alle gut leben! :-)
Jetzt haben wir jedenfalls einen ganz pflegeleichten Wachhund!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich viel Sonnenschein!

Donnerstag, 3. April 2014

Acht Jahre alt!

Gestern haben wir wieder Geburtstag gefeiert - Justus wurde acht Jahre alt.
Leider konnte der Papa den Tag nicht frei bekommen - nur den Nachmittag. Aber ein bisschen später losfahren, um beim Geschenkeauspacken dabei zu sein ging zum Glück.


Mittags kam ein Paket von der Patentante an - ein Bayernball! Die Luftpolsterfolie war aber auch interessant

Am Morgen konnte Clara zur Tagesmutter - Gott sein Dank, sonst hätte ich wohl kaum alles alleine geschafft. Denn nachmittags frei heißt für meinen Mann leider nicht, dass er zum Mittagessen zuhause sind sondern erst um halb drei. Da konnte er sich gerade noch umziehen und etwas Essen, eher der Besuch da war.
Abends haben wir auf Wunsch des Geburtstagskindes gegrillt - das Wetter passte ja auch einfach. Es war so schön und sonnig!
Das Geburtstagskind war sehr zufrieden. Heute kommt noch Besuch zum Nachfeiern, und die Sonne scheint immer noch so schön!

Die nächsten Tage und die nächste Woche bringen nochmal ganz viele Termine mit sich, eher wir dann Osterferien haben. Samstag trägt Sophia ihre Expertenarbeit vor und ist schon ganz aufgeregt. Eine Woche später ist der große Stadtteilflohmarkt, den mein Mann mitorganisiert. Und auch die erste Ferienwoche ist schon mit einigen Terminen gespickt...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...