Dienstag, 18. November 2014

Anstrengend...

.... das ist eine sehr zutreffende Bezeichnung für meine letzte Woche!

Eine Großfamilie zu managen ist auch im normalen Alltag schon eine Herausforderung und mit einem Säugling sowieso. Kommt noch ein frischoperierter  und fast bewegungsunfähiger Mann dazu - dann ist es wirklich nicht einfach!
Aber wir haben die ersten Tage ganz gut gemeistert und vor allem ist die OP gut verlaufen und die Heilung verläuft bisher auch gut. Zu meinem Glück fehlte dann noch, dass ich gerade Justus immer zur Schule bringen und abholen muss, da ein Kind morgens von einem Fremden angesprochen und festgehalten wurde....
Raphael macht dank Tragetuch alles ganz gut mit - ohne wäre ich jetzt völlig aufgeschmissen! So ist er eigentlich immer dabei und hat seine Kuschelzeit mit Mama. Mittlerweile strahlt der kleine Mann uns an und betrachtet seine Mobiles sehr aufmerksam.

Es spielt sich gerade zwar alles relativ gut ein, aber ich muss natürlich Prioritäten setzen und so manches vereinfachen oder nicht machen. Das Kochen ist im Moment so ein Bereich.... ich koche gerade nur meine Standart-Sachen und auch mal mit Fixtüten oder Fertigprodukten, backen ist ganz gestrichen. Nicht ideal, nichts, was ich auf Dauer will, aber gerade ist anderes wichtiger. Bügeln muss ich netterweise auch nicht, die paar Teile die jetzt anfallen darf ich zu meiner Mutter geben. Was auch zu kurz kommt ist Computerzeit, ich bin fast nur mit dem Handy online. Hier zu schreiben, beim Bibelstudium zu kommentieren- absoluter Luxus im Moment. Aber das wird sich auch wieder ändern und es kommen auch wieder andere Zeiten.


Liebe Grüße

Kommentare:

saadiya hat gesagt…

Ein tolles Bild vom kleinen Raphael! Großfamilienmama ohne Tragetuch wäre auch für mich fast unvorstellbar:D Ja Prioritäten setzen ist wichtig und das machst du richtig!Alles Gute für deinen Mann und das er schnell wieder auf die Beine kommt!

Liebste Grüße
Sissy

Mellie hat gesagt…

Hallo liebe Stephanie,
ich bin noch nicht lange hier auf deinem Blog unterwegs, aber ein Satz von Dir hat mich gepackt und jetzt muss ich kommentieren ;)
"Nicht ideal, nichts, was ich auf Dauer will, aber gerade ist anderes wichtiger."
Ich bin Mama von Zwei Kindern (2J und 3,5) und kann mir gar nicht vorstellen wie du es mit Fünfen meisterst, aber ich komme wirklich zu gar nichts! Meine Kinder gehen nicht in den Kindergarten und somit habe ich kaum eine Auszeit. Sind sie dann doch mal bei den Großeltern untergebracht, wird die Zeit genutzt zum Aufräumen. Wobei man in 3Std auch nur wieder das Nötigste schafft...von Nähen, PC, Basteln... wollen wir hier gar nicht anfangen ;)
Zu oft vergesse ich, dass aber gerade diese Zeit mit den Kindern, die ja so unproduktiv und eintönig und sogar langweilig ist, doch die schönste und besonderste und wichtigste Zeit im Leben ist! Wieviel können wir unseren Kindern hier mitgeben, sie formen und prägen!!
Danke, dass Du mich daran erinnert hast!! Es kommen auch wieder andere Zeiten und dann können wir unseren Hobbys nachgehen, aber im Moment...ja, da ist eben anderes wichtiger!!
Alles Liebe für deine Familie! Du machst das echt toll!!!
Mellie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...