Dienstag, 29. April 2014

Frische Luft mit dem Venta Luftwäscher?

Als ich die Anfrage bekam, ob ich nicht den Venta Luftwäscher testen und darüber berichten wolle, musste ich zunächst überlegen, denn eigentlich stehen ich Luft-, Wasserfiltern und ähnlichem eher skeptisch gegenüber.
Aber da der Venta Luftwäscher ein neues System ohne Filtermatten verspricht, wollte ich nicht an Vorurteilen festhalten.
Ich bekam den LW 25 Luftwäscher zur Verfügung gestellt, der die Luft in Räumen bis 20 m² reinigt und in Räumen bis zu 40 m² befeuchten kann.

Der Aufbau ist sehr einfach - nimmt man den oberen Teil ab, wird unten einfach Wasser eingefüllt. Dazu soll ein Hygienemittel gegeben werden, von dem zwei kleine Fläschen dabei waren. Dann werden die Plattenstapel aufgesetzt, die dann im angeschalteten Zustand rotieren und die Raumluft ansaugen. Das ganze wird natürlich abgedeckt.
Der Luftwäscher soll die Raumluft für Allergiker reinigen. Da wir selbst keine Allergien haben, können wir das auch nicht wirklich testen. Eigentlich sollte mein Schwager, der an Heuschnupfen leidet, dies übernehmen, aber leider hat es bisher nicht geklappt. Wenn ich mir andere Testberichte diesbezüglich durchsehe, so berichten einige von leichten Besserungen. Ob der Luftwäscher wirklich alle Pollen aus der Raumluft holen kann - ich bin skeptisch.

Was sicherlich funktioniert, ist die Luftbefeuchtung durch den Luftwäscher. Und das eine ausreichend feuchte Raumluft wichtig und gesund ist, wissen wir ja. Im Frühling und Sommer ist trockene Luft in den Wohnräumen nur selten ein Problem, aber im Herbst und Winter begünstigt die trockene Heizungsluft Husten und Erkältungen.

Im Betrieb ist der Luftwäscher erstaunlich leise. Auf Stufe 1 und 2 hört man ihn kaum, auch auf höchster Stufe ist er nur so laut wie ein Ventilator. Außerdem ist er relativ leicht und lässt sich dadurch auch einfach in einen anderen Raum bringen. Auch wenn ich jetzt im Frühling getestet habe, so hatte ich doch das Gefühl, dass sich die Luft im Zimmer verbessert hat. Was ich gut finde: Man kann dem Wasser auch einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl beigeben - für einen schönen Duft oder auch als Medizin.

Das ein Hygienemittel zugegeben werden soll, hat mich zunächst gestört. Ein halber Liter hiervon soll 15,50 € kosten und für fünf Monate halten. Wenn man von dem Luftwäscher überzeugt ist, finde ich diesen Preis noch akzeptabel. Den Luftwäscher an sich bekommt man ab 169 €.
Ich muss ehrlich sagen: Nur zur Luftbefeuchtung wäre er mir zu teuer!
Für Allergiker ist er sicherlich diesen Preis wert, wenn sie durch den Luftwäscher eine Besserung spüren. Tipp: Man kann den Luftwäscher auch für 14 Tage testen!
Wenn ihr Interesse habt, findet ihr alle weiteren Informationen auf der Venta-Homepage. 

Der Luftwäscher wurde mir von der Firma Venta kostenlos zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...