Montag, 17. März 2014

Eine Großfamilienkutsche

Am Freitag haben wir unser neues Auto abgeholt: Ein Ford Tourneo, Erstzulassung 2006, mit neun Sitzen - ein richtiges Großfamilienauto.

Wenn man einen Acht- oder Neunsitzer für einen große Familie sucht stellt man schnell fest, dass es durchaus auch Wagen gibt, die sich als "Mogelpackung" entpuppen, weil sie doch nicht das Familienauto sind, das sie vorgeben zu sein.
So fällt vielen beim Thema "Auto und Großfamilie" zuerst der Multivan ein. Sicherlich ein schönes Auto - aber die meisten Modelle haben praktisch keinen Kofferraum mehr, wenn man tatsächlich die dritte Sitzreihe braucht.
Das sieht man aber wenigstens schnell - viel mehr hat mich schockiert, dass es tatsächlich Kleinbusse gibt, bei denen man in die dritte Sitzreihe keine Kindersitze setzen darf!
Die Verkäufer wissen das nicht unbedingt immer - im Zweifelsfall hilft nur der Blick ins Handbuch. Das war auch eine der ersten Dinge, die wir beim Tourneo kontrolliert haben.

Bisher sind wir mit dem Tourneo (der ist wohl einfach eine Variante vom Ford Transit ist) sehr gut zufrieden - aber wir fahren ihn ja auch erst wenige Tage. Ein großer Vorteil ist jedenfalls, dass hinten an beiden Seiten Schiebetüren sind. Außerdem hat er eine Anhängerkupplung und einen (hoffentlich) ausreichend großen Kofferraum.

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Stephanie,
da wünsche ich euch allzeit gute Fahrt! Ich habe schöne Erinnerungen an die Zeiten mit unserem MitsubischiBus ;-) und dem Minivan. Da hatte man auch vom Sitzkomfort einfach mehr Platz und die Übersicht über den Verkehr vom Fahrersitz aus habe ich auch sehr genossen. LG von Claudia

Andrea hat gesagt…

Hallo,

bei dem Multivan ist es so, wie bei den meisten großen Autos, das es ihn in verschiedenen Längen und auch Höhen gibt. Wir fahren die lange Variante und haben damit einen richtig großen Kofferraum. Darüber bin ich immer wieder froh.
Das muss man vor der Suche wissen, dann findet man auch diese Modelle. Es gibt sie mehr, als man meint.
Wir haben damals den Tipp von einer Freundin bekommen und ich bin ihr noch heute dankbar dafür.

Viele Grüße
Andrea

Daniela Thöne hat gesagt…

Da wünsche ich euch auch allzeit gute Fahrt.

Ich liebe unseren Renault Traffic und er hat definitiv genug Kofferraum, ist ja auch die L-Version

Stephanie T hat gesagt…

Die längeren Multivan-Varianten laufen allerdings meistens als Transporter oder Caravelle. Bei unserer Suche haben wir jetzt nur sehr wenige lange Multivan-Varianten unter dieser Bezeichnung gefunden.

saadiya hat gesagt…

Oh dann wünsche ich auch allzeit Gute Fahrt! Wir sind mit unserem Bus auch zufrieden (Opel Vivaro). Kofferraum ist bis jetzt groß genug und wir haben alle genügend Platz (sind aber auch "nur" zu 7.).

Liebe Grüße
Sissy

hannahk22 hat gesagt…

Wir (also strenggenommen meine Eltern :D ) sind früher die V-Klasse von Mercedes gefahren, aber leider krankte auch unser Bus an dem wohl für diese Autos typischen Problem, dass der Kompressor irgendwann nicht mehr so tut, wie er sollte.

Nun fahren wir einen Nissan Primastar (ist übrigens baugleich mit dem Opel Vivaro und dem Renault Trafic) - auch ein Neunsitzer und für uns 6 vollkommen ausreichend. Auch der Kofferraum ist ausreichend groß, für einen Campingurlaub mit 5 bzw. 6 Personen bauen wir allerdings meistens die letzte Sitzreihe aus, um Zelte, Tisch, Stühle und den anderen Krempel etwas einfacher verstauen zu können.
Fahrtechnisch ist das ein super Auto, mit dem auch ich als Fahranfängerin auf Anhieb ziemlich gut klargekommen bin.

Viel Spaß euch mit eurem Tourneo :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...