Donnerstag, 13. Februar 2014

Würstchen im Schlafrock

oder so ähnlich...
Heißwürstchen im Teigmantel sind im Moment ein sehr beliebtes Gericht bei meinen Kindern.
Man kann die Würstchen sehr gut in Blätterteig wickeln - aber den habe ich nicht immer da. Darum mache ich meistens einen einfachen Hefeteig und wickel ihn um jeweils ein halbes Würstchen. Oft kommt noch ein bisschen Käse darüber. Dann ab in den Ofen, bis der Teig die richtige Farbe hat.

Dazu gibt es dann Salat oder Rohkost (für die Vitamine...). Hier freuen sich jedenfalls immer alle, wenn sie auf den Tisch kommen!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Huhu,

ich überlege gerade, ob ich das nochmal probiere oder eher nicht ?! Mit Rohkost und einem Dipp dabei ist das ein nettes Abendbrot.

Ich habe sie aber schon mal gemacht und da kamen sie nicht so gut an.

Grübel, grübel, grübel...

Liebe Grüße
Andrea

Karen hat gesagt…

Das klingt sehr lecker! Ich nehme an, Du packst Wienerle ein? Und als Teig eignet sich vermutlich eine Art Pizzateig?

Ich werde es auf jeden Fall mal probieren!

Liebe Grüße,
Karen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...