Donnerstag, 7. November 2013

Wieder komplett! - und ein anstrengender Nachmittag

Jetzt sind wir wieder komplett! Die Große war zwei Tage auf Klassenfahrt. Eine Jugendherberge direkt neben einer Burgruine (die inzwischen ein Freilichttheater ist). Ein malerischer kleiner Ort. Sie sind geklettert, haben Theater gespielt, ein Stadtspiel gemacht, ein Rittermahl, Gruselgeschichten, eine Nachtwanderung - es scheint eine rundum gelungene Klassenfahrt gewesen zu sein.
Und wir sind froh, dass wir wieder vollzählig sind.
Ich staune immer wieder, wie sehr Sophia den anderen fehlt und auch im ganzen Tagesablauf fehlt. Unsere Große!
Gestern am späten Vormittag kam sie wieder. Der Nachmittag war dann mal wieder turbulent. Es war einer dieser Tage, an denen es erstmal wahnsinnig schwierig ist, allen Kindern gerecht zu werden.
Leona kam völlig schlapp aus dem Kindergarten wieder. Den ganzen Nachmittag lag und hing sie nur rum und war ganz käsig im Gesicht. Sie sah aus, als würde sie richtig krank werden. So konnte ich mit ihr nicht nach draußen, es war zu nass und kalt. Aber Justus hatte Gitarre und für beide Wege zu Fuß ist die Gitarre für ihn noch zu schwer. Sophia musste noch zum Kieferorthopäden und wollte eigentlich auch nicht alleine (was vor zwei Wochen noch ihr größter Wunsch war), später fiel Justus noch ein, dass er Ahornblätter für den Kunstunterricht braucht.... Letztlich haben wir alles hingekriegt, aber es hat echt Kraft und Nerven gekostet! Manchmal passt ja einfach alles, aber manchmal auch gar nichts!
Dazu kommt dann noch, dass ich gerade gesundheitlich angeschlagen ist. Ich hab mir die Knie irgendwie verdreht und falsch gelegen, so dass mir jetzt auch Schulter und Arm bei jeder Bewegung weh tun.
Viele Probleme und unschöne Situation in den letzten Wochen sind mir außerdem auf dem Magen geschlagen. Seit dem letzten Wochenende kämpfe ich mit permanenten Magenschmerzen. So langsam wird es besser -dank Kamillentee und den kleinen Versuchen, zwischendurch etwas zur Ruhe zu kommen. Ich hoffe jetzt mal einfach darauf, dass es aufwärts geht - alles andere wäre auch zu deprimierend!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Gute Besserung und viele Nerven dir.

Liebe Grüße
Andrea

worldofstone hat gesagt…

Das klingt ja sehr nach Tecklenburg als dem Ort für die Klassenfahrt. ;-) Falls es so sein sollte, beneide ich deine Tochter ein wenig: Da wär ich ja auch gerne hingefahen auf Klassenfahrt, aber für unsere Fahrt damals war es wohl einfach zu nah. ;-)

Wünsche dir und euch ein wenig mehr Ruhe in den nächsten Tagen und alles Gute! :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...