Donnerstag, 28. November 2013

Nuss-Sirup-Plätzchen

Am Dienstag habe ich folgendes Rezept ausprobiert. Die Plätzchen sind etwas weicher, aber sehr lecker!

100 g gemahlene Haselnusskerne
1 Ei, 1 Eigelb
90 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker (oder selbst gemachten Vanillezucker - ca. 2 TL)
30 g Rübenkraut/ Zuckerrübensirup (z. B. Grafschafter Goldsaft)
50 g Mehl
1 TL Backpulver
ca. 40 g gehobelte Nuss- oder Mandelkerne

Die gemahlenen Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und erkalten lassen. Ei und Eigelb schaumig schlagen und Zucker und Vanillezucker sowie eine Prise Salz einstreuen und weiter schlagen, auch den Sirup dazugeben und noch ca. 2 Minuten unterrühren.

Mehl und Backpulver sieben und dazugeben und vorsichtig auf niedrigster Stufe unterrühren, dann die gerösteten Haselnusskerne unterheben.

Mit zwei Löffeln den Teig auf das Backblech setzten (am besten mit Backpapier belegt). Genug Platz lassen, der Teig läuft auseinander! Die Plätzchen mit ein paar gehobelten Nüssen oder Mandeln belegen. Dann bei ca. 160 ° C Umluft ca. 10 - 15 Minuten backen.

Noch etwas weihnachtlicher dürfte der Teig werden, wenn man etwas Lebkuchengewürz dazugibt. Das werde ich vielleicht noch ausprobieren.

1 Kommentar:

Bea Mama hat gesagt…

Hallo Stephanie
Danke für das leckere Rezept,sieht lecker aus.
Es grüsst dich Bea

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...