Dienstag, 8. Oktober 2013

Panic Tower - ein Spiel für die ganze Familie

Ich durfte das Spiel "Panic Tower" von Goliath Toys testen. Über Anfragen für Spieletests freue ich mich immer sehr, denn wir spielen eigentlich gerne Gesellschaftsspiele. Leider hat es trotzdem etwas gedauert, bis wir jetzt die Zeit und Ruhe zum Ausprobieren hatten.

In diesem Fall hat sich das Warten aber gelohnt, denn Panic Tower ist ganz schnell zum neuen Lieblingsspiel der Kinder geworden.
Wie bei allen Goliath Spielen ist das Spielprinzip sehr einfach:
Das Spielfeld hat verschiedene farbige Flächen auf die Hölzklötze in drei Größen gestapelt werden. Aktionskarten geben an, welche Klötze wohin zu stellen sind oder welcher Turm wohin bewegt werden soll. Die Anleitung braucht man schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Wenn ein Turm umfällt, bekommt man einen Strafpunkt, wer zuerst drei Strafpunkte hat, hat verloren.

Clara will auch mitspielen...
Ideal ist das Spiel für Kinder ab dem Grundschulalter - mit nach oben offener Altersgrenze. Besonders schön finde ich, dass man jüngere Kinder auch gut einbeziehen kann. Leona hat z. B. mit mir zusammen gespielt und durfte die einfacheren Aufgaben machen, während Clara ein paar Steine bekam um ihren eigenen Turm zu bauen.

Wir haben mit diesem Spiel viel Spaß gehabt - Danke an Goliath für die Möglichkeit zu testen!
Goliath Toys findet ihr übrigens auch auf Facebook. Und hier habe ich schonmal zwei weitere Spiele von Goliath vorgestellt.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...