Dienstag, 10. September 2013

Der Lauf der Zeit

Heute ist ein Regentag - genau richtig für ein paar melancholische Gedanken....

Diese kamen mir gestern schon, als ich Leona vom Kindergarten abholte. Dort wurde mir mitgeteilt, dass das Laternenbasteln in diesem Jahr ohne Eltern, morgens im Kindergarten gemacht wird.
Einerseits ist das ein Termin weniger den ich organisieren muss - andererseits ist es auch schade, denn Leona hatte sich schon sehr auf das Laternenbasteln mit Mama gefreut. Sie konnte erst gar nicht begreifen, dass sie die Laterne mit ihrer Erzieherin basteln wird. Klar - das Laternenbasteln war auch ihr ganzes Leben lang immer ein festes Programm im Herbst.
Mir ist auch aufgefallen, dass die Liste, in der man die Kinder für die gewünschte Laterne eintragen sollte, so voll waren wie noch nie. Anscheinend kommt das neue Konzept bei den anderen Eltern gut an. Verstehen kann ich es nur zum Teil.
Wenn berufstätige Eltern wirklich keinen Basteltermin schaffen konnten, haben bisher auch schon die Erzieherinnen mit den betroffenen Kindern gebastelt. Aber sofern die Laternen nicht zu kompliziert waren, haben wir damit schon ein paar schöne Nachmittage im Kindergarten verbracht. Wir haben mit mehreren Müttern und Kindern gebastelt, uns dabei unterhalten, Geschwisterkinder haben mitgebastelt oder in den Gruppen gespielt und dann gab es noch Kaffee, Tee und Kekse im Schein der gebastelten Laternen.
Aber das waren andere Zeiten.
Als Sophia im Kindergarten war, und man ganz viele Familien kannte. Aus der (früheren) Nachbarschaft, aus der Spielgruppe, einfach so, weil man schon lange im gleichen Stadtteil wohnt....
Zu der Zeit hat man morgens und mittags immer jemanden am Kindergarten getroffen, ist oft mittags mit einer anderen Mutter und Kindern ein Stück gemeinsam nach Hause gegangen. Man hat kurz angehalten und sich unterhalten, Spielverabredungen wurden eben mittags beim Abholen getroffen. Es gab Elternstammtische und einen gewissen Zusammenhalt unter den meisten Eltern.
Heute sieht es in unserem Kindergarten leider anders aus. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber die Atmosphäre ist anders. Es gibt nicht mehr viele Möglichkeiten für ein bisschen Mütter-Small-Talk, nur noch sehr wenig Eltern, die überhaupt bereit sind mal etwas zu machen. Bei vielen hat man den Eindruck, sie wollen die Kinder so viel Zeit wie möglich im Kindergarten haben und damit dann sowenig Arbeit wie nur möglich... und ich rede jetzt nicht unbedingt von berufstätigen Eltern...
Spielverabredungen für Leona zu treffen ist sehr schwierig, weil ihre Freundinnen alle nachmittags im Kindergarten bleiben. Und dort nochmal hinzugehen, dazu hat sie nicht immer Lust.

Aber so ist das nunmal, die Zeiten haben sich geändert. Ich werde im Kindergarten (nochmal) sagen, dass ich es schade um das Laternenbasteln finden - und dann werden wir das Beste aus der Situation machen. Wer weiß, vielleicht entwickelt es sich viel positiver, als ich es mir jetzt vorstellen kann...

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Das kann ich verstehen, wobei ich nie gerne gebastelt habe, aber diese Nachmittage waren schön. Hier gibt es die so aber auch nicht mehr. Ich bastele somit mit den Kindern zuhause. Alle gemeinsam machen wir das dann. Aber natürlich ist es nicht das gleiche, wie bei den Großen damals.

Liebe Grüße
Andrea

Daniela Thöne hat gesagt…

Ich habe schon soooo viele Laternen gebastelt und ein Jahr war es so, dass die Vorschulkinder im Kindergarten mit den Erzieherinnen gebastelt haben und nur die anderen Kinder am Nachmittag mit den Mamas (oder Papas) gebastelt haben. Da ich selten nur eine Laterne basteln musste, meistens zwei - ein Jahr auch mal drei, war ich für alles dankbar, was mir abgenommen wurde.
Im letzten Jahr war das Laternenbasteln abends - ohne Kinder.

Ansonsten ist der Wandel der Zeit auch in der Grundschule zu finden.

Ich muss gestehen, dass ich absolut nichts mit basteln am Hut habe und ich es wirklich immer nur für die Kinder gemacht habe.

LG Dani

Siebenzwergehaus hat gesagt…

Hallo,

ja das ist wirklich schade. Ich bin gespannt, wie es dieses Jahr bei Lotta läuft. Letztes Jahr war es wohl das erste Mal mit Eltern. Aber es haben sich sehr wenig Eltern zum Basteln eingetragen, komisch oder?
Ja, der Lauf der Zeit, manchmal würde ich gern ein Stoppschild erheben um manche Dinge ein bisschen auszubremsen. Aber das geht leider nicht.
Lg

Barbara

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...