Freitag, 13. September 2013

13 Dinge im September

Die ganz aufmerksamen unter euch haben es bemerkt - ich habe im Juli und August die "13 Dinge am 13" schlichtweg vergessen. Aber heute bringe ich euch wieder mal auf den neuesten Stand, was meine Vorsätze und Projekte für das Jahr 2013 betrifft:

1. Meinen Bauerngarten wieder auf Vordermann bringen- 
erledigt
2. Mal wieder etwas nähen- 
Zwei konkrete Projekte habe ich in Planung: Ich möchte für meinen Kalender eine Hülle nähen und eine einfache Tasche nach "Tilda"-Modell. Für diese muss ich aber noch die passenden Ringe besorgen - und richtig schönen Stoff für beides natürlich
3. den Partykeller aufräumen und als Spielzimmer für die Kinder herrichten-
 erledigt
4. Stricken lernen- 
Das hatte ich mir für den Urlaub vorgenommen, aber leider ist daraus nichts geworden. Als ich auf Ameland endlich Zeit gehabt hätte, hatte ich kein Internet um mir Tutorial-Videos anzusehen.
 Z. Z. dauert es immer ziemlich lange, bis Clara abends einschläft, so dass mir dann meistens die Energie und Konzentration fehlt... Ich überlege gerade, erst mit einem einfachen Häkelprojekt anzufangen, um besser "reinzukommen" - was halten die Expertinnen unter euch von dieser Idee?
5. Eine Art "Familienleitbild" entwerfen-
Eine lange Liste mit Ideen wartet in meinem Kalender darauf, schön formuliert zu werden... 
6. Jeden Monat einen Bibelvers auswendig lernen -
 Der Vers im September: "Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen." (Lukas 21,33)
Jan Feb März April Mai Juni Juli Aug Sept Okt Nov Dez
7. mit jedem Kind etwas alleine unternehmen- 
Sophia, Justus, Leona
8. meinen Kleiderschrank ausmisten-
erledigt
9. mindestens fünf "Date Nights" mit meinem Mann-
Januar: Kinobesuch
Februar: Auszeitwochenende
Juli/August: Urlaub 
10. jeden Monat eine besondere Familienzeit machen- 
JanFeb, März, April, Mai, Juni, Juli, Aug, Sept, Okt, Nov, Dez
11. Mein Pfunde aus der letzten Schwangerschaft loswerden- 
Geschafft! 3 kg sind runter. Schaffe ich drei weitere Kilo bis zum Jahresende?
12. Fotobücher für die letzten Jahre anlegen- 
20102011, 2012 - ist gerade in Arbeit. Da ich einen Fotobuch-Gutschein gewonnen habe, habe ich noch ein neues Album bei einem anderen Anbieter angefangen. 
13. Den Hauswirtschaftsraum neu organisieren-

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit mir. Die Termine um mit Justus und Leona alleine etwas zu unternehmen werden sich noch ergeben. Alleine das blöde Stricken nervt mich gerade... leider fehlt mir wirklich die Zeit für einen richtigen Kurs.

Liebe Grüße

Kommentare:

Huppicke hat gesagt…

Ich kann häkeln und stricken und kann das häkeln für den Anfänger nur empfehlen. Wenn man eine Masche verliert ribbelt sich nicht gleich viel auf. Wenn man beim Projekt zunehmen oder abnehmen muss ist einfacher.
Nachteil: Bei Kleidungsstücken, so finde ich, sieht es noch viel stärker selbst gemacht und "anders" aus als gestricktes. Es hat dann leicht was Oma-haftes.

Ich bin trotzdem ein Fan vom Häkeln. Bei uns haben die Filly-Pferde Häkeldecken und Häkelmäntel, die Barbie ein Häkelkleid...



Du hast schon viel geschafft. :-)

Huppicke hat gesagt…

Zu Familienleitbild - ich finde die Idee toll, aber es fällt mir so schwer. Irgendwie hört es sich immer merkwürdig an und ich krieg alles gar nicht unter.

Ich hatte schonmal überlegt, ob die Werte, die ich gerne hochhalten würde und die ich reinschreibe gar nicht die sind, die ich wirklich lebe. Hmpf.

Tretswelt hat gesagt…

Moin du,
weiss du das ab jetzt ich ein neue Vorbild habe?DU:))))...finde ich toll dein kallender besonderes der bibelvers vorsatz...jaaa.
wünsche dir weiterhin viel kraft,viel glück und viiiel nerven zum strcken,hihi.bussi.luciene.

P hat gesagt…

Wow Du hast ja aber auch schon viel gemacht. Ich mache mir solche listen und schaffe fast garnichts ;( in paar wochen kommt nr 2 und daa werde ich garnichts mehr machen, na ja halt stillen :P

Claudia hat gesagt…

Wow, da hast du aber eine Menge geschafft! Meine Anerkennung. Vielleicht sollte ich mir auch mal so eine Liste machen. Bei mir schwirren die Vorsätze immer im Kopf herum und schwirren oft auch wiedr raus.
Ich hoffe, bei der Kalenderhülle konnte ich ein bisschen hilfreich sein. Stricken würde ich dir ja gerne zeigen, aber....Etwas einfaches häkeln ist doch auch mal eine gute Idee. Z.B. Spültücher aus Baumwollgarn. Die sind nicht so riesig, dazu superpraktisch und in bunter Farbe schön und heben die Laune beim Spülen(man kann sie auch als Putztücher im Bad benutzen z.B. fürs Waschbecken usw.)
Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir
Claudia

Stephanie T hat gesagt…

Danke für eure Kommentare!
Zum Vorbild tauge ich aber gar nicht ;-)
Dann werde ich es wohl erstmal mit dem Häkeln versuchen.
Claudia - hattest du mir eine Antwort auf die Mail geschickt? Bei mir ist leider nichts angekommen - oder ich habe es völlig übersehen :-(
Liebe Grüße

Claudia hat gesagt…

Stephanie, ich habe die Mail noch mal geschickt bzw. wohl das erste Mal. Sie ist leider in meinen Entwürfen gelandet ?!
LG und einen guten Wochenstart!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...