Freitag, 30. August 2013

Stifte kennzeichnen auf die einfache Art

Nächsten Mittwoch beginnt hier in NRW das neue Schuljahr. In dieser Woche habe wir uns also hingesetzt und die Etuis der Schulkinder wieder auf Vordermann gebracht. Neue Stifte etc. hatte ich schon gekauft, die Etuis mussten nur noch bestückt werden.
Auf den schönen Listen mit dem benötigten Material für das nächste Schuljahr stand allerdings auch, dass jeder Gegenstand - auch jeder einzelne Stift - mit dem Namen des Kindes versehen sein soll.

Bisher habe ich mir diese Arbeit auch ganz brav immer zu Beginn des neuen Schuljahres gemacht - ohne, dass es wirklich etwas gebracht hätte. Die Stifte sind trotzdem verschwunden und nirgendwo wieder aufgetaucht.

Um die Sache etwas zu vereinfachen haben wir Stifte, Lineale und ähnliches jetzt einfach mit Masking Tape gekennzeichnet:

Wir haben einfach ein kurzes Stück oben um den Stift geklebt. Jedes Kind hat sich ein Tape ausgesucht. In diesem Fall war es bei beiden ein Tape von Jako-o. Diese sind eher wie Tesafilm, nicht so leicht zu reißen wie richtiges Washi-Tape - was in diesem Fall von Vorteil ist.

Natürlich kann, wer will, das Tape abknibbeln - aber erstmal ist alles gekennzeichnet.
Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Das ist eine gute Idee. Ich glaube, das hole ich bei Sara noch nach.

Viele Grüße
Andrea

Tina-Maria Lenz hat gesagt…

Hallo, nsere kommt am 12.9. in die 1.Klasse und wir dürfren das nicht:( leider . Statt dessen müssen wir alle Stifte etc. mit Vornamen beschriften. da habt ihr es wirklich gut. Lg Tina-Maria

Bea Mama hat gesagt…

Hallo Stephanie,ja das finde ich eine super gute preiswerte Idee.Dankeschön für deinen Tip.Ein schönes Wochenende und einen guten Start den Schulaltag!
Es grüsst dich,Bea tagesverlauf.blogspot.ch

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...