Mittwoch, 29. Mai 2013

Ebooks einfach ausleihen

Als Ebooks vor einigen Jahren anfingen beliebter zu werden, sind die ersten Bibliotheken schnell dabei gewesen Online-Ausleihen anzubieten. Ich hatte schon mal Kinder-Videos online ausgeliehen- noch bevor ich einen Ebook-reader hatte.
Dann habe ich mir den Kindle angeschafft. Leider funktioniert die Online-Ausleihe mit dem nicht. Da ich nicht  wirklich gerne am Laptop lesen wollte, hatte sich das Thema für mich erstmal erledigt.
Onleihe
Nun besitzen wir aber ein Samsung-Tablet, und die liebe Nicole hat mich an die Möglichkeit des Ebook-Leihens erinnert.
Die App hierfür nennt sich "Onleihe" und ist hier kostenlos erhältlich (gibt es natürlich auch für apple). Ihr müsst Mitglied einer Stadtbibliothek sein und für die Anmeldung eure Ausweisnummer und das Passwort parat haben. Dann braucht ihr noch einen Ebook-Reader - es gibt viele verschiedene die ihr kostenlos als App herunterladen könnt. Dann könnt ihr ausleihen und auch Bücher vormerken lassen. Dann werdet ihr benachrichtigt, sobald das Buch wieder zur Verfügung steht. Die Ausleihfrist beträgt zwei Wochen. Nach Ablauf dieses Zeitraums löscht sich das Buch automatisch.
Der Nachteil ist, dass nicht jedes Buch zur Verfügung steht, vor allem keine Bestseller. Aber ich finde trotzdem immer wieder etwas Interessantes. Und dass ich nichts mit der Rückgabe zu tun habe ist auch ein großer Pluspunkt.

Für mich lohnt sich die Online-Ausleihe - schaut es euch doch auch mal an!

Liebe Grüße

Kommentare:

Nicole hat gesagt…

Doch....einige Bestseller sind dabei...so habe ich z.B gerade Abendruh auf der Liste. Allerdings kommt mir einiges auch komisch vor: Adler-Olsen hat eine tolle Trilogie, aber die Ausleihe bietet den zweiten Teil nicht an. Völlig sinnbefreit!

Stephanie T hat gesagt…

Gut zu wissen, alle Bestseller die ich gesucht habe (z. B. der neue Klufti) gab es nicht.
Nachschauen lohnt sich also doch!

LG

He.Ute hat gesagt…

Ich nutze die Onleihe auch gerne, zumal der Preis für die Jahresgebühr unschlagbar ist und kein Vergleich zu kommerziellen Anbietern. Die haben zwar mehr Auswahl aber eben auch deutlich mehr Kosten.
LG Heike

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...