Dienstag, 14. Mai 2013

7 gute Gründe, sein Brot selbst zu backen

Als unsere Älteste mit Beikost anfing habe ich angefangen, mich intensiver mit dem Thema gesunde Ernährung zu beschäftigen. Und seitdem backe ich unser Brot selbst. Natürlich nicht immer komplett: Am Ende der Schwangerschaften, in stressigen Zeiten - da kaufe ich natürlich das meiste Brot. Aber im Moment backe ich unser Brot fast immer selbst - und dafür habe ich ein paar gute Gründe:

1. Es ist gesund
Selbstgebackenes Brot ist gesünder. Ich weiß, welche Zutaten enthalten sind, ich kann die Zusammensetzung  bestimmen. Körnerbrot beim Bäcker ist in der Regel eine Mogelpackung: Es enthält meistens kein dunkles Mehl sondern ist mit Malz gefärbt. Ich kann Vollkornmehl kaufen oder sogar selbst mahlen.

2. Es ist günstiger
Ok, abgepacktes Brot im Supermarkt ist vielleicht genauso teuer oder günstiger als selbst gebackenes Brot, wenn ich die Energie zum Backen und alles mit berücksichtige. Brot vom Bäcker ist teurer, Vollkornbrot vom Bio-Bäcker erst Recht!

3. Es ist lecker und abwechslungsreicher
Selbst gebacken schmeckt Brot viel besser. Ich kann viel mehr Varianten und Rezepte ausprobieren. Wenn ich mal Brot kaufe, meckern die Kinder in der Regel und wollen lieber wieder selbst gebackenes Brot.

4. Es riecht so gut!
Wenn es im ganzen Haus nach frischgebackenem Brot duftet.... das alleine ist schon Grund genug fürs Brotbacken!

5.Ich kann Reste verwerten und
6. kreativ sein.
Mit selbstgebackenem Brot kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich kann Reste verwerten: Kräuterquark, Creme fraiche, Schinkenwürfel, sogar Gemüse kann ich kleingeraspelt in den Teig geben. Ich kann selbstgemahlenes Vollkornmehl verwenden, Körner, oder was auch immer ich möchte. Im täglichen Haushaltsallerlei brauche ich es dringend, auch mal kreativ sein zu können!

7. Es ist einfacher, als man denkt!
Man kann experimentieren und kreativ sein -muss es aber nicht! Mehl, Wasser, Salz und Hefe - mehr braucht man im Grunde nicht. Einfach anfangen und Erfahrungen sammeln! Zeitaufwendig ist es höchstens wegen der Ruhezeiten des Teiges - wenn man es mal eilig hat kann man aber auch mal mit Backpulver tricksen!

Hier nochmal ein paar Rezepte:
Schnelles Brot
Dinkel-Sechskorn-Brot
Dreikornbrot

Backt ihr euer Brot selbst?

Verlinkt bei:

Kommentare:

Sandra von from-snuggs-kitchen hat gesagt…

Da kann ich Dir nur zustimmen, es geht wirklich nichts über selbstgebackenes Brot! Alleine schon, wenn man sein Werk hinterher begutachtet, anschneidet und es allen schmeckt.

Und, Du hast soooo recht! Unübertroffen ist der Duft von frisch gebackenem Brot im Haus bzw. der Wohnung - einfach unschlagbar :D

Karen hat gesagt…

Ja, ich backe unser Brot meistens selbst - der Duft im Haus ist einfach unwiderstehlich :-)

Zufällig habe ich mein letztes "Werk" fotografiert, weil ich das Rezept endlich mal schön aufschreiben wollte... Also eine gute Gelegenheit, es nachher im Blog zu verewigen ;-)

Ich fände es toll, neue Rezepte zu entdecken! Deine Links werde ich jetzt auf jeden Fall anschauen!

Liebe Grüße,
Karen

Muschelsucher hat gesagt…

Schweineborsten im Brot, damit der Teig leichter knetbar wird, klingt auch nicht lecker:
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Gelatine-in-Saft-und-Schweineborsten-in-Brot-Von-wegen-vegetarisch-id21314596.html

Liebe Grüße

elsie hat gesagt…

Selbstgebackenes Brot ist wirklich lecker und es hält sich länger!

Ich backe auch oft selber - ohne Backpulver - ohne Hefe- nur mit Sauerteig!

Gruß elsie

Bianca hat gesagt…

Vielen lieben Dank für dieses Plädoyer! Oft habe ich den Gedanken, dass ich zum Selbstbacken gar keine Zeit habe... Im Grunde völlig falsch! Man muss es einfach nur einplanen! Gerade habe ich ein schnelles (süsses - mit Honig ohne Zucker!) Quark-Öl-Teig-Brot im Backofen. Ging ratz-fatz und dient heute Nachmittag als gesunder Snack und morgen früh für ein leckeres Frühstück!
Auch, wenn ich in letzter Zeit sehr wenig kommentiere, lese ich doch immer noch regelmässig bei Dir mit!
GGGLG, Bianca

Eugenie Roth hat gesagt…

Brot selber backen. Ja! Leider habe ich keine Zeit für Sauerteigbrot. Das ging vor ein paar Jahren, als ich arbeitslos war. Jetzt arbeite ich halt mit Hefe - Dinkel und meist etwa 1/4 - 1/5 Roggen. Kein anderes Getreide. Heute habe ich mit Petersilie IM Brot experimentiert. Mal sehen ... (((-;

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...