Montag, 1. April 2013

Unser Ostern

Am Samstag haben wir fleißig vorbereitet und gebacken: Ein Osterlamm, einen Osterzopf, und diesen Osterhasen: 
 Mit der Großen war ich in der Osternachtmesse. Es ging mit dem Osterfeuer vor der Kirche los. Es ist immer etwas besonders, in die dunkle Kirche zu ziehen, die allmählich von immer mehr Kerzen erleuchtet wird. Es war ein sehr schöner Gottesdienst!

Am Ostersonntag sind wir trotz der Zeitumstellung früh wach gewesen. Der Osterhase hatte trotz Schnee draußen was versteckt:



 Ein Buch und Süßigkeiten - mehr gab es bei uns nicht! Zum Osterfrühstück gab es das Osterlamm, den Osterzopf und natürlich selbstgefärbte Eier.
 Dann ging es wieder zur Kirche. Mit Justus und Leona bin ich in den Familiengottesdienst gegangen. Sophia hat im Kinderchor gesungen. Clara ist beim Papa geblieben, der musste nämlich dem Osterhasen helfen, an der Kirche für alle Kinder Ostereier zu verstecken. Diese Aktion führt unser Verein seit einigen Jahr immer durch. Eine schöne Sache, nur leider bleibt immer alles an den gleichen drei Leuten hängen....
Ein großes Mittagessen konnte ich danach natürlich nicht mehr kochen, dafür war es zu spät. Wir haben einfach "gebruncht", und das hat auch ausgereicht, denn um drei haben wir uns mit meinen Eltern und Geschwistern getroffen.
Heute ist ein ruhiger Tag. Lecker kochen, Koffer packen für Sophia, Geburtstagsvorbereitungen und Kommunionkleidanprobe stehen auf dem Programm.

Ich wünsche euch einen schönen Ostermontag!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...