Sonntag, 24. März 2013

Palmsonntag

Dann brachten sie den Esel zu Jesus. Einige legten dem Tier ihre Mäntel auf den Rücken, bevor sich Jesus darauf setzte. 
Auf dem Weg nach Jerusalem breiteten die Menschen ihre Kleider als Teppich vor Jesus aus.
Als sie auf der Höhe des Ölbergs angekommen waren, jubelten und sangen die Menschen. Sie dankten Gott für die vielen Wunder, die Jesus getan hatte. 
Laut sangen sie: "Gelobt sei der König, der im Auftrag des Herrn kommt! Gott hat Frieden mit uns geschlossen. Lob und Ehre dem Allerhöchsten!" 





Kümmert euch nicht um die Daten auf den Bildern - das war 2011. So klein war Leona da noch.

Und die Zierkirsche blühte!!!!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...