Montag, 7. Januar 2013

13 Dinge in 2013

Ich bin ja kein Fan von Neujahrsvorsätzen - aber von Listen und von Zielen. Und Ziele möchte ich mir für dieses Jahr setzen. Eine Liste, auf die zwischendurch gucken kann. Ideen, um das was mir wirklich wichtig ist im Alltag nicht zu vergessen. Wie oft hat man eine gute Idee und und sie geht im Alltag unter, bei wievielen Dingen denkt man: das müsste ich auch endlich mal machen... und stellt irgendwann fest, dass man es immer noch nicht geschafft hat.

Schon vor einiger Zeit habe ich bei Bianka so eine Liste gesehen: "39 Dinge die ich tun will eher ich 40 bin". Und seit einigen Wochen spiele ich mit dem Gedanken so eine ähnliche Liste zu verfassen. "32 Dinge eher ich 33 bin" schaffe ich bis April nicht mehr - also habe ich gedacht ich mache mal eine Liste mit 13 Dingen für das Jahr 2013:

1. Meinen Bauerngarten wieder auf Vordermann bringen- 
im letzten Jahr war nicht wirklich Zeit für den Garten. Und vor allem den Bauerngarten möchte ich im Frühling in Schuss bringen.
2. Mal wieder etwas nähen- 
ich weiß noch nicht was. Ein Kleidungsstück, etwas aus dem "Tilda"-Buch... mal sehen.
3. den Partykeller aufräumen und als Spielzimmer für die Kinder herrichten-
diese Aufgabe möchte ich bald erledigt haben. Im Partykeller hat sich im Laufe der letzten Jahre einiges angesammelt. Im Herbst habe ich schon einiges geschafft, den Rest kann ich hoffentlich in den nächsten Wochen erledigen, so dass Sophia ihren Kindergeburtstag dort feiern kann.
4. Stricken lernen- 
möchte ich schon lange. Und in diesem Jahr muss es klappen! Bei allem, was im Frühjahr noch ansteht wird es aber wohl eher ein Projekt für den Herbst.
5. Eine Art "Familienleitbild" entwerfen-
ich möchte schriftlich festhalten, was uns als Familie wichig ist und wohin wir möchten. Eine Vision, an der wir uns orientieren können.
6. Jeden Monat einen Bibelvers auswendig lernen -
Eigentlich kann ich schnell auswendig lernen. Also suche ich mir für jeden Monat einen Vers aus. In Zukunft werdet ihr den aktuellen Vers in der Seitenleiste finden. Für Januar habe ich mir einen Vers aus dem Jakobusbrief ausgesucht: "Denkt daran, meine geliebten Brüder: Jeder Mensch soll schnell bereit sein zu hören, aber zurückhaltend im Reden und nicht schnell zum Zorn bereit." (Jak 1, 19) Ein Vers aus meinem ersten GMG-Studium und ein Vers, den ich verinnerlichen möchte.
7. mit jedem Kind etwas alleine unternehmen- 
Gerade mit vielen Kindern ist es wichtig, auch exklusive Zeit mit einem Kind zu verbringen. Im Alltag gelingt das immer wieder für kurze Aktionen, aber ich möchte in diesem Jahr mit jedem Kind auch eine besondere Aktion planen. Einen Stadtbummel, einen Zoobesuch...
8. meinen Kleiderschrank ausmisten-
dringend notwendig und immer wieder aufgeschoben weil ja noch so viele andere wichtige Dinge anliegen.
9. mindestens fünf "Date Nights" mit meinem Mann-
also fünf mal etwas zu zweit unternehmen, im Sommer vielleicht mal wieder in den Biergarten, den wir früher so gerne besucht haben. Zu zweit ins Kino.... jeden Monat wird es wahrscheinlich noch nicht klappen, aber fünfmal sollte zu schaffen sein.
10. jeden Monat eine besondere Familienzeit machen- 
wir unternehmen viel mit der (weiteren) Familie und mit Freunden und das ist toll. Aber eine besondere Familienzeit muss auch mal drin sein. Sei es ein Ausflug, ein Spielenachmittag, ein Picknick im Garten...
11. Mein Pfunde aus der letzten Schwangerschaft loswerden- 
noch nie haben die sich so hartnäckig gehalten! Mindestens noch drei Kilo müssen weg - das sollte zu schaffen sein!
12. Fotobücher für die letzten Jahre anlegen- 
ein Album pro Jahr mit den schönsten Bilder. Z. T. sind die Fotobücher schon halb fertig - und demnächst stehen sie dann hoffentlich im Regal.
13. Den Hauswirtschaftsraum neu organisieren-
wir haben nur einen kleinen HWR, eher eine große Abstellkammer. Dort stehen der Gefrierschrank, Vorräte, Bügelbrett... und die alte Ordnung funktioniert nicht mehr. Ich möchte komplett ausmisten, die Möbel z.T. ersetzen, umstellen und wieder richtig "Grund" reinbekommen.

Habt ihr auch konkrete Ziele für dieses Jahr?

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Stephanie,
deine Liste ist aber recht lang geworden. Das würde mich schon wieder hemmen.
Die Kleiderschrankaktion steht bei mir auch an! Und ich hoffe, ich kann konsequent sein und mich auch von Kleidungsstücken trennen, die ich eh schon lange nicht mehr anhatte :) .
Ganz liebe Grüße und viel Elan beim Abarbeiten deiner Liste wünscht dir
Claudia

Andrea hat gesagt…

Da hast du aber eine recht lange Liste aufgeschrieben. Das sind einige große Vorsätze. Viel Spaß dabei und gute Umsetzung.

Ihr habt als Paar schon ewig nichts mehr gemeinsam gemacht, das ist mal dringend dran.

Liebe Grüße
Andrea

Dita Barakova hat gesagt…

Liebe Stephanie.
Mir gefällt Deine Liste, sicher einiges davon ist eine Herausforderung (z.B. Punkt 4), aber es sind doch einige ganz wesentliche Punkte dabei, die man im Laufe des Jahres einfach nicht außer Acht lassen sollte, nur weil es mal etwas turbulenter im Alltag läuft.
Für mich ist Punkt sieben etwas, was ich in meinem Alltag wieder einbauen möchte. Diese ungezwungene Zweisamkeit ist wohl für jede Beziehung wichtig und sollte von Zeit zu Zeit wirklich ihren Raum bekommen.
Ich wünsche Dir ein schönes Jahr 2013.
Dita

Damona2012 hat gesagt…

Wow. super Idee mit 13 Dingen in 2013. Stricken kann Dir sicher jemand aus deiner Gemeinde beibringen. Meine Freundin war vor kurzem auch in ihrer Gemeinde beim Sticklernmittag.
Ich habe mir auch Ziele gesetzt. Letztes Jahr hatte ich 5 und alles ganz oder teilweise umgesetzt. Dieses Jahr hab ich diese groben Ziele: http://damona2012.blogspot.de/2012/12/goals-2013.html Werde sie aber noch überarbeiten.
Das mit der Zweisamtkeit ist ein schönes Ziel. Bleib dran :-)
Hast Du auch eine Strategie wie Du Deine Ziele überprüfst und umsetzt? Könnte da Tipps brauchen. Oft nimmt man sich einiges vor und schon ist das Jahr wieder um.

Bianca hat gesagt…

Hallo Katja,
frohes neues Jahr übrigens!
Bei den Punkten 5 und 12 bin ich dabei. Das habe ich mir auch vorgenommen (Punkt 12 allerdings schon das dritte Jahr in Folge...)!
Der schöne Adventskalender, den Du mir geschickt hattest, hat mich die ganze Weihnachtszeit begleitet. Er war so ziemlich das Einzige, das wir an weihnachtlichen Dingen hängen hatten (wir sind ja im Dezember umgezogen).
Jetzt geh ich mal wieder eine weitere Umzugskiste auspacken (viele sind's glücklicherweise nicht mehr)!
GGLG,
Bianca

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...