Donnerstag, 27. September 2012

Kinder, Küche, Kirche - und Claras Geburtsbericht

Hallo Ihr Lieben!
Wer möchte kann heute bei der Doula aus Dorsten Claras Geburtsbericht lesen. Dorothee veröffentlicht dort regelmäßig Geburtsberichte und so könnt ihr dort jetzt auch unsere Geschichte lesen.
Und verlinken dürft ihr euch natürlich auch:

Verlinken dürft ihr soviele Posts wie ihr wollt und alles zu folgenden Themen:
Kinder: alles zum Thema Kinder und Familie, Erziehung, Ehe, Beziehungen allgemein,
Küche: Rezepte, Haushaltstipps, Gartenideen, Deko, Handarbeiten
Kirche: alles zum Thema Glauben und Spiritualität im weiteren Sinne, Nachdenkliches, Schönes, Bücher
also alles, was für uns Mütter und Familienmanagerinnen so interessant ist.
Bitte baut den Button und einen Link zurück in euer Posting oder auf eurem Blog mit ein. So finden uns noch mehr Leser!  

Blogger, die Selbstgemachtes in eigenen Shops verkaufen sind herzlich willkommen, aber Links, die zu Seiten von Unternehmen führen werde ich löschen!  

Mittwoch, 26. September 2012

Musik-Tipp: Thea Eichholz: Anders als vorher

Über "Die Mütter" und Thea Eichholz hatte ich vor einiger Zeit schonmal geschrieben. Das Album, dass ich von ihr besitze läuft immer wieder, ebenso die "Layna"- Alben. 
Ich habe mich daher sehr gefreut, als es vor einigen hieß, dass Thea Eichholz im Herbst ein neues Album rausbringen würde. Jetzt ist es da und heißt: Anders als vorher
CD Anders als vorher
Im folgenden Video könnt ihr ein bisschen reinhören und Thea Eichholz erzählt auch ein bisschen:
Die Lieder und Texte des neuen Albmus gefallen mir sehr, beim ersten Hören hat sich besonders "Kein anderes Leben" eingeprägt - hier ein Textauszug:
Es liegt am Lehrer, an den Noten,
an Steuern und an Frauenquoten.
Es liegt am Wähler, an Gesetzen,
an guter Kleidung, sowie an Fetzen,
es liegt an Schlangen und an Spinnen,
an Griechen, Amis und an Finnen.
Es liegt an Gott und an der Welt,
dass mir so vieles nicht gefällt.

Es liegt am Schweinehund hier drinnen,
dem kann man scheinbar nicht entrinnen.

Ich hab kein andres Leben – nur dies eine!
Ob ich´s bejahe oder nur verneine,
das liegt dann ganz allein in meiner Hand,
an meinem Herz, meinem Verstand!

Ich hab kein andres Leben – nur dies eine!
Und ob ich glücklich bin oder nur scheine,
hängt von so vielem ab,
doch bis zu meinem Grab,
bestimme – vielmehr als ich denke – ich,
ich ganz alleine.

Ich entscheide mich für Liebe
auch trotz vieler Seitenhiebe.
Ich entscheide mich zu hassen
oder es trotz Schmerz zu lassen.
Ich entscheide, wo ich leide,
mich einfach trotzig doch zur Freude.
Die Entscheidung für den Mut
und für die Dankbarkeit tut gut.

Sehr berührt hat mich auch das Lied "Der Bote", das ihrem verstorbenen Mann gewidmet ist. Ich finde es toll, dass sie dieses Thema aufgreift und deutlich macht, dass Trauer auch noch nach Jahren zum Leben gehört und gehören darf. 
Der "Schneckentag" hat ich auch direkt angesprochen: "Ein Hoch auf die Entschleunigung!"
Hier könnt ihr das Video zu "Anders als vorher" anschauen - die Sandmalerei ist wunderschön anzusehen!
Eine CD "Anders als vorher" darf ich für die Teilnehmer der Blogparty verlosen, ebenso jeweils eine CD der "Mütter".

"Die Mütter", dass sind Thea Eichholz, Margarete Kosse und Carola Rink. Die drei machen Musik-Kabarett vom Feinsten. Ich hatte letzten Herbst das Glück sie live sehen zu können und schwärme immer noch davon. Bisher waren sie mit den Programmen: "Kann denn Bügeln Sünde sein?" und "Wir meinens doch nur gut" auf Tour. Ich habe mich selten so sehr in einem Kabarett-Programm wiedergefunden! Vom Glück eines Friseurbesuchs, Glucken-Alarm (ich bin auch so eine gack-gack) und zeitweiliger Überforderung - die Stücke sind wirklich aus dem wahren Leben.
Hier ein kleiner Vorgeschmack
CD Wir meinen's doch nur gutCD Kann denn Bügeln Sünde sein?
Bald gehen "Die Mütter" mit einem neuen Programm auf Tour - hoffentlich auch in unsere Nähe!

Dienstag, 25. September 2012

Rätsel zum Selbermachen

Vor ein paar Tagen bekam ich eine Mail von einer Mitarbeiterin der Seite Geschenkrätsel.de die Anfrage, ob ich die Seite einmal testen wolle. Zuerst war ich ja etwas skeptisch - ein persönliches Kreuzworträtsel oder Sodoku ist ja vielleicht eine nette Idee - aber lohnt sich das?
Ich habe dann ein Rätsel als Geschenk für meinen Mann zu unserer bevorstehenden Petersilienhochzeit gestaltet. Ich konnte bis zu 40 persönliche Fragen eingeben, also z.B. unser erster gemeinsamer Urlaubsort. Die Antwort durfte bis zu 12 Zeichen lang sein. Meistens reichte das, in ein oder zwei Fällen wäre eine längere Antwortmöglichkeit schön gewesen.
Ich konnte auch das Lösungswort für das Rätsel vorgeben, bis zu 35 Buchstaben mit Leerzeichen. Als Hintergrund kann man ein eigenes Foto hochladen. Hier bot sich jetzt für uns ein Hochzeitsbild an.
Ich habe die Bestellung losgeschickt und hatte bereits am nächsten Tag die pdf-Datei in meinem Mailfach. Und ich muss sagen: Das Rätsel sieht wirklich gut aus! Meine eigenen Fragen sind mit allgemeinen Fragen gemischt. Wenn mein Mann nicht noch hier lauert, wird das eine schöne Überraschung!

Die große Frage ist meiner Meinung aber: Lohnt es sich, 19,95 € in so ein Rätsel zu investieren? 
Ganz ehrlich: Ich persönlich würde mich eher so halb darüber freuen - ein Kreuzworträtsel oder Sodoku ist zwar nett, aber nicht meine bevorzugte Freizeitbeschäftigung. Außerdem habe ich einen ellenlangen Wunschzettel mit Büchern und CDs.
Aber für Rätselfreunde, speziell für solche ohne lange Wunschlisten, ist es bestimmt eine Idee! Mein Schwiegervater war ein großer Freund von Kreuzworträtsel - er hätte daran bestimmt seine Freude gehabt!
Ich fände so ein Rätsel auch für eine Hochzeit oder allgemein als Teil eines größeren Geschenkes eine gute Idee: Das Kreuzworträtsel oder Sodoku muss gelöst werden um z.B. herauszufinden was das Ziel der geschenkten Reise ist.

Falls ihr jemanden habt, dem ihr mit solch einem persönlichen Rätsel eine Freude machen wollt, habe ich etwas für euch, nämlich:
Einen Gutscheincode im Wert von 5 € (gültig bis Ende des Jahres). Den Gutschein-Code erfahrt ihr auf meiner Facebook-Seite im Bereich "Only Likers".

PS: Beim Gewinnspiel zur Blogparty gibt es ja auch noch den Gutschein über 19.95 € (ein Rätsel) zu gewinnen!

Montag, 24. September 2012

Bald ist es soweit: Kinderreich - die Blogparty für Großfamilien

So ihr Lieben - wie versprochen gibt es heute die genauen Infos zur Blogparty.
Alle, die nicht mindestens drei Kinder haben dürfen hier auf einen Gewinn hoffen!

Teilnahmebedingungen:

1. Ihr habt drei Kinder oder mehr und habt einen Blog, auf dem Ihr auch über euer Familienleben berichtet. Ich will jetzt hier keinen Anteil festlegen - ich vertraue da mal eurer eigenen Einschätzung. Aber wenn Ihr nur über Eure Handarbeiten oder ausschließlich über Fußball schreibt - dann seid Ihr hier leider nicht richtig!

2. Ihr verfasst einen Artikel für die Blogparty, in dem ihr euch, eure Familie und euren Blog vorstellt. Ihr dürft gerne die Namen eurer Kinder nennen und Fotos zeigen - aber ihr müsst es nicht. Stellt euch aber bitte so vor, dass sich die anderen ein Bild von euch machen können.
Außerdem wäre es schön, wenn ihr einen Tipp für andere Großfamilien einbaut. Ihr müsst dabei nicht das Rad neu erfinden, schreibt einfach was für euch hilfreich ist, was bei euch gut funktioniert. Wenn ihr schonmal zum Thema Großfamilie geschrieben habt, dürft ihr diese Postings gerne im Artikel verlinken.
Baut bitte den Button der Blogparty und einen Link zurück ein.
Teilnehmen dürfen grundsätzlich Blogs aus aller Welt, aber habt bitte Verständnis dafür, dass ich Gewinne nur innerhalb Deutschlands versende.

Der Ablauf:

Am 3.10.2012 ab 9:00 Uhr morgens geht es los. Hier erscheint ein Artikel der die Bedingungen und den Ablauf der Blogparty nochmal zusammenfasst. Dort könnt ihr euch dann verlinken. Bitte versucht, die URL eures Artikels, nicht die eures Blogs zu verlinken, dass macht es für die anderen Teilnehmer einfacher.

Jeder Teilnehmer bekommt drei Lose, die auf die verschiedenen Gewinne gesetzt werden können. Ein weiteres Los bekommt ihr, wenn ihr für die Blogparty auf eurem Blog oder bei Facebook Werbung gemacht habt (z.B. durch einen Artikel oder den Button). Ihr könnt die Lose auf mehrere Gewinne verteilen oder auf einen setzen. Teilt mir das bitte in einem Kommentar mit.
Und dann: Klickt euch durch die verschiedenen Blogs, lest, hinterlasst Kommentare! Von eurem "Blog-Hopping" und euren Kommentaren lebt diese Blogparty!
Die Blogparty geht bis Sonntag und wahrscheinlich werden immer neue Blogs dazukommen - schaut also auch mal zwischendurch rein!

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch auch der Facebook-Gruppe "Kinderreich" anschließt - auch wenn ihr eine Großfamilie ohne eigenen Blog seid. Dort können wir uns austauschen - auch über die Blogparty hinaus.

Die Gewinne: 

Ich bin immer noch ganz überrascht, wie viele tolle Sponsoren Gewinne bereitgestellt haben!
Zu gewinnen gibt es für die Teilnehmer der Blogparty:

- ein Jahresabo der Zeitschrift "family" - die beste Zeitschrift zum Thema Ehe und Familie die ich kenne!
family
Der Klang des Pianos
- ein signiertes Exemplar von Elisabeth Büchles "Der Klang des Pianos"
Der neuste historische Roman von Elisabeth Büchle spielt auf der Titanic. Ich habe von ihr bisher ja leider nur "Wohin der Wind uns trägt" gelesen -und war begeistert. Elisabeth Büchle wird das Buch für den Gewinner signieren - vielen Dank dafür auch an dieser Stelle. Hier findet ihr ihre Homepage und hier ihren Blog.
CD Anders als vorher

- die neue CD von Thea Eichholz "Anders als vorher" - ganz aktuell und wunderschön! Hier könnt ihr mal reinhören.
- jeweils eine CD der "Mütter": "Kann denn Bügeln Sünde sein?" und "Wir meines doch nur gut!"
Die CDs werden von Gerth Medien zur Verfügung gestellt!
CD Wir meinen's doch nur gutCD Kann denn Bügeln Sünde sein?
Auch in diese CDs könnt ihr einmal reinhören! Irgendwann in den nächsten Tagen werde ich noch einmal ausführlich über das neue Album von Thea Eichholz und von den "Müttern" berichten!

Besser einfach - einfach besser: Das Haushaltssurvival-Buch- 5 Exemplare des Haushaltssurvivalbuchs von Bianka Bleier und Birgit Schilling
Insgesamt hat Bianka Bleier 10 dieser Bücher gespendet  (nochmal ein ganz dickes Dankeschön an dieser Stelle!)- die fünf anderen gehen in das andere Gewinnspiel, damit wir ganz viel Werbung bekommen. Im Laufe der Woche werde ich noch mehr über dieses tolle Buch berichten

- "Mein Landleben" von Ulrike Chuchra - ein wunderschöner Bildband mit Gedanken, Geschichten und Ideen sowie tollen Bildern.

Mein Landleben

- zwei Familienkalender "Bei uns ist extrem was los" 
vom Kawohl-Verlag - einer der wenigen Kalender der sieben Spalten hat. Und die sind noch so groß, dass sich zwei vielleicht auch eine teilen können. Dazu wunderschöne Bilder und Sprüche - mein Lieblingskalender! Wenn ihr schöne Kalender sucht, dann guckt euch doch mal bei Kawohl um. Ich bestelle dort schon seit vielen Jahren meine Kalender.

- Ein Frühstücksbrettchen "Möge dein Tag..." - Ebenfalls vom Kawohl-Verlag gesponsort.

- einmal "Tage voller Wunder" von Dale Hanson Bourke - Ulrike Chuchra war so nett und hat dieses Buch zur Verfügung gestellt. 
"Notizen von wunderbaren Mutter-Tagen: 
Zu manchen Menschen spricht Gott durch ein majestätisches Gebirge oder eine vollkommene Rose. Zu mir dagegen spricht er durch kaputte Spielsachen und Fingerabdrücke auf der Tapete."

Also: Schreibt einen schönen Artikel über euch, eure Familien und euren Blog und macht fleißig Werbung! Bald ist es soweit! Falls ihr noch Fragen habt, schreibt doch einen Kommentar oder mailt mich an (die Adresse findet ihr unter "über mich").

Gewinnspiel für alle

Nicht nur die Teilnehmer der Blogparty können etwas gewinnen - auch alle anderen haben eine Chance auf schöne Preise! Alles was ihr dafür tun müsst, ist Werbung für die Blogparty zu machen!
Setzt den Button mit einem Link in eure Sidebar, schreibt einen Artikel und/oder teilt die Aktion auf Facebook (über ein "Gefällt mir" freue ich mich auch...).

Teilt mir dann im Kommentar mit, dass ihr teilnehmen wollt und wie ihr Werbung gemacht habt. Habt bitte Verständnis dafür, dass ich die Gewinne nur innerhalb Deutschlands versenden werde und dass Teilnehmer der Blogparty nicht mitmachen können (dort gibt es ja auch jede Menge Gewinne).
Das Gewinnspiel endet am 3.10.2012 um 23:59 Uhr, die Auslosung werde ich am 4.10. machen.

Zu gewinnen gibt es:

- einen Gutschein für ein Geschenkrätsel in DIN A4 (als pdf) im Wert von 19,95 € von Geschenkrätsel.de - in den nächsten Tagen werde ich mehr über diese Seite berichten.
Marke_geschenkraetsel.jpg

- Drei CDs "Für die beste Mama" gestiftet von Gerth Medien - 9 Lieder, z.B. von den "Müttern", Sharona und Beate Ling (unter dem Link könnt ihr auch mal reinhören)
CD Für die beste Mama
Besser einfach - einfach besser: Das Haushaltssurvival-Buch- fünf Mal das Haushaltssurvivalbuch von Bianka Bleier und Birgit Schilling - in den nächsten Tagen werde ich nochmal ausführlich über dieses tolle Buch schreiben!


- Drei Geschenkbücher von Ulrike Chuchra: "Ein Blumenstrauß voller Liebe"
Ein Blumenstrauß voller Liebe

- ein Buch: "Tage voller Wunder" von Dale Hanson Bourke - ebenfalls von Ulrike Chuchra gesponsort!.
Falls ihr noch Fragen habt, schreibt einfach einen Kommentar oder mailt mich an (Adresse unter "über mich")

Samstag, 22. September 2012

Herbstrezepte

Auch Clara wünscht euch ein sonniges Wochenende!
Ausnahmsweise gibt es auch am Wochenende etwas von mir zu lesen. Ich muss aber gestehen: Nichts wirklich Neues - nur eine Liste mit Herbstrezepten aus dem letzten Jahr. Deswegen schmecken sie aber nicht weniger gut! Also, damit ihr nicht lange suchen müsst:
Apfelkuchen mit Creme-fraiche
Blitzkuchen mit Äpfeln
Schoko-Nuss-Kuchen
Apfel-Walnuss-Brot

Übrigens: Gestern vor 75 Jahren erschien das Buch "Der (kleine) Hobbit". Weltweit haben das Fans mit einem Hobbitfrühstück um 11 Uhr gefeiert. Und morgen, am 23.9 ist Bilbos und Frodos Geburtstag! Also wünsche ich allen Tolkiens-Fans ein schönes Hobbit-Wochenende!


Freitag, 21. September 2012

Budgetplanung

Ungefähr einmal im Jahr machen wir eine Bugetplanung. Wir schauen uns die erwarteten Einnahmen und Ausgaben an, gehen Abbuchungen und Versicherungen durch und bringen alles auf den neusten Stand. Ein guter Termin dafür ist der Jahresanfang, ein anderer der Herbst. Denn jetzt kann man viele Verträge noch zum Jahresende kündigen, die Autoversicherung z. B.

Es kann auch eine gute Idee sein mal für ein paar Wochen oder Monate ein Haushaltsbuch zu führen.
Wer das möchte oder sich auch nur einmal über das Thema informieren möchte, sollte auf der Seite der Sparkassen: Geld und Haushalt vorbeischauen. Dort könnt ihr nämlich kostenlos ein Haushaltsbuch und verschiedene andere Broschüren bestellen oder entsprechende Software runterladen.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Donnerstag, 20. September 2012

Kinder, Küche, Kirche


Willkommen zum Link-up!

Verlinken dürft ihr soviele Posts wie ihr wollt und alles zu folgenden Themen:
Kinder: alles zum Thema Kinder und Familie, Erziehung, Ehe, Beziehungen allgemein,
Küche: Rezepte, Haushaltstipps, Gartenideen, Deko, Handarbeiten
Kirche: alles zum Thema Glauben und Spiritualität im weiteren Sinne, Nachdenkliches, Schönes, Bücher
also alles, was für uns Mütter und Familienmanagerinnen so interessant ist.
Bitte baut den Button und einen Link zurück in euer Posting oder auf eurem Blog mit ein. So finden uns noch mehr Leser!  

Blogger, die Selbstgemachtes in eigenen Shops verkaufen sind herzlich willkommen, aber Links, die zu Seiten von Unternehmen führen werde ich löschen! 


Mittwoch, 19. September 2012

Was man als Großfamilie so erlebt...

Wenn man mehr Kinder hat als die Durchschnittsfamilie (also mehr als zwei) erlebt man interessante Sachen.

So wird die eigene Familienplanung auf einmal Gegenstand des allgemeinen Interesses: Von einem freundlich-scherzhaften: "Und - wann kommt das nächste?" über ein entsetztes: "Aber jetzt seid ihr doch fertig, oder?" bis zum wahnsinnig originellen: "Habt ihr keinen Fernseher?" - fast jeder nimmt sich das Recht, zu diesem Thema seinen Senf dazuzugeben.

Mit mehreren Kindern kann es auch passieren, dass die Zahl der "komm doch mal auf einen Kaffee rein"-Einladungen rapide abnimmt - nicht jeder hat gerne einen Haufen Kinder zu Besuch.
Wirklich negative Reaktionen habe ich persönlich noch nicht bekommen - aber andere große Familien können da einiges berichten. Was ich oft erlebe: Mit zwei Kindern durfte ich nach einer anstrengenden Nacht auch mal stöhnen und ein bisschen jammern - mit vieren kann es sein, dass ich ein "Naja, du hast es ja so gewollt..." zu hören bekommen (die ersten zwei Kinder waren übrigens auch gewollt!).

Als große Familie hat man auch mit verschiedenen Schwierigkeiten im Alltag konfrontiert:

Das geht beim Urlaub los - Pauschalangebote gibt es oft nur für vier Personen, ebenso Familienzimmer in Hotels und viele Ferienwohnungen. Sechs Personen ist die nächste Kategorie - da findet man auch noch ganz gut etwas. Für mehr Personen wird es schwierig.

Das Leben mit vielen Kindern ist bunt, turbulent, manchmal laut und chaotisch - und ich glaube, keiner von uns würde es anders wollen!
Aber viele Kinder bedeuten auch unendliche Wäscheladungen, Schuhberge im Flur, ganz viele Jacken die irgendwie nie am Haken bleiben, zu kleine Töpfe und eine Garage voller Räder und Bobby-Cars.
Alles was man in Portionen kaufen kann ist zu wenig, ein Ausflug wird schnell zur Kapitalanlage, vor allem wenn mal einfach festgelegt wird, dass Familienkarten nur für maximal drei Kinder gelten....

Ja, und das alles sind die Gründe, warum es hier eine Blogparty nur für große Familien geben wird: Wir haben Probleme und Sorgen, die "normale" Familien nicht kennen, wir suchen manchmal verzweifelt nach anderen Großfamilien um von ihren Erfahrungen lernen zu können. (Montag gibt es übrigens genauere Infos!)

Damit der Austausch auch nach der Blogparty weitergehen kann, haben Andrea, Nicole und ich eine Facebook-Gruppe für Großfamilien eingerichtet - mit und ohne Blog. Dort soll Platz sein um sich auszutauschen, zu ermutigen, Tipps weiterzugeben und die jeweiligen Blog-Beiträge zu posten. Hier findet ihr uns - wir freuen uns schon auf euch!

Dienstag, 18. September 2012

Vererbte Kleidung

Letzte Woche habe ich die Frage aufgegriffen: "Wie kann man sich soviele Kinder leisten?". Andrea und Nicole haben das Thema aufgegriffen und dabei auch etwas erwähnt, auf das ich heute auch eingehen möchte: Kinderkleidung, die man vererbt oder geschenkt bekommen hat.

"Heart and Vision for family" hat hier schon sehr schön dazu geschrieben, und ich kann ihr in vielem nur zustimmen.

Für mich war und ist es eigentlich selbstverständlich, Kinderkleidung, die noch in Ordnung ist weiterzugeben. Wir haben das Glück, dass unsere Kinder von drei großen Cousinen erben. Für die jüngeren Mädchen bekomme ich manchmal auch eine Tasche mit Kleidung von den Müttern von Sophias Freundinnen. Gerade mit mehreren Kindern ist man ja sehr froh über sowas. Daher war ich sehr erstaunt, als ich in einem Forum von einer Mehrfach-Mama las die vehement erklärte, dass sie für jedes ihrer Kinder immer alles neu kaufen würde - ihre Kinder müssten nichts auftragen! Ok, wer möchte kann das gerne so machen. Vererbte Kleidung hat aber eine Menge Vorteile:

1. Sie spart Geld
Völlig klar - was ich schon habe oder geschenkt bekomme muss ich nicht selbst kaufen. Auf Kleiderbörsen und Second-Hand kaufe ich wesentlich günstiger als neu im Laden.
Besagte Fleecejacke, das Shirt hat Leona von der anderen Oma bekommen

2. Vererbte Kleidung spart Zeit
und zwar ganz viel Zeit die ich sonst in Geschäften oder in Internet-Shops mit Stöbern verbringen würde. Wenn ich Kleidung, die wir nicht mehr brauchen weiterverschenke spare ich auch jede Menge Zeit - die Zeit die ich sonst mit Fotographieren, Einstellen bei ebay oder auf Kinderkleiderbörsen verbringen würde. (Lohnen kann sich das alles finanziell natürlich schon - das muss man abwägen).

3. Es ist gut für die Umwelt
Ökosiegel schön und gut - am Besten ist es, Kleidung zu nutzen solange sie tragbar ist!

4. Sie schafft Verbindungen
Wenn ich für die Kinder Kleidung geschenkt/vererbt bekomme, denke ich (und die Kinder z. T. auch) immer wieder an den "Spender".

5. Sie bewahrt Erinnerungen
Neulich trug Leona ein Sommerkleid, dass meine Mutter für meine Nichte zu Sophias Taufe genäht hatte. Clara trägt jetzt eine Fleecejacke (s.o.), die meine Mutter für Sophia genäht hat und die alle unsere Mädchen getragen haben. Die Kinder finden es auch immer ganz toll wenn ich erzählen kann: "Das hast du von XY geschenkt bekommen."Und auch meine Mutter findet es schön, die Sachen die sie genäht oder gekauft hat wiederzusehen.
Sophia und Justus - die Sachen liegen jetzt in Leonas bzw. demnächst in Claras Schrank

Natürlich sollte man ein bisschen aufpassen, dass nicht ein Kind alles neu bekommt und ein Kind nur auftragen muss. Wir handhaben es so, dass jedes Kind immer auch ein paar neue Kleidungsstück bekommt. Wenn möglich nutze ich dafür auch gerne Aktionen und Sales - die sind ja immer so früh, dass man die Kleidung dann kaufen kann, wenn die Kinder sie auch brauchen bzw. tragen können. Oder die Omas kaufen ein - und freuen sich dann auch Jahre später wieder daran, dass die Sachen von den Kleineren getragen werden!

Montag, 17. September 2012

Belebe eure Freundschaft

Die "Revive your Marriage" Serie geht weiter, diese Woche mit dem Thema Freundschaft.

Manchem mag das erstmal befremdlich erscheinen - Ehe und Freundschaft. Müsste nicht Romantik wichtiger sein? Füreinander interessant bleiben?

Ich bin davon überzeugt, dass Ehepartner nicht nur ein Paar, sondern auch gute Freunde sein sollten.
Langfristig sind es die Gemeinsamkeiten, die eine Ehe helfen aufrecht zu erhalten. Gemeinsame Werte, gemeinsame Interessen - das verbindet uns auch in Zeiten, in denen Romantik zu kurz kommt, z. B. wenn wir gerade ein Baby zu versorgen haben.
Wenn wir uns auch als Freunde sehen bleibt es einfacher miteinander zu reden und in Verbindung zu bleiben - auch in schwierigen Zeiten. Es ist leichter, auch einfach mal nur an den anderen zu denken - ohne direkt aufzurechnen. Konflikte und Probleme die man als Paar vielleicht gerade lösen muss werden entschärft, wenn man darauf achtet sich immer auch wie gute Freunde zu verhalten und sich nicht unnötig gegenseitig zu verletzen.

Wir dürfen dabei allerdings nicht vergessen, dass Männer Freundschaften anders pflegen als wir Frauen. Für uns heißt Freundschaft stundenlang am Telefon zu plaudern oder bei einer Tasse Kaffee ausführlich zu reden. Für Männer sieht das anders aus. Courtney beschreibt das sehr schön: Für uns Frauen heißt Freundschaft sich gegenüber zu sitzen (um zu reden), für Männer, Schulter an Schulter nebeneinander zu sitzen.
Und das ist soooo wahr! Männer sitzen nebeneinander auf der Couch um Fußball zu gucken, sie sitzen nebeneinander am Computer oder stehen nebeneinander am Grill! So sieht Männerfreundschaft aus!

Die Aufgabe für diese Woche ist, uns bewusst für ein Hobby unseres Mannes zu interessieren und Zeit zu nehmen. So ein Mist - ich werde wohl interessiert das Champions-League-Spiel gucken müssen....



Verlinkt bei:
Revive Your Friendship In Marriage   encouragements for wives    spouse is my best friend Revive Your Marriage Revive Your Friendship friendship companionship    Unveiled WifeRevive Your Friendship In Marriage   encouragements for wives    spouse is my best friend Revive Your Marriage Revive Your Friendship friendship companionship    Unveiled Wife

Freitag, 14. September 2012

Pizza-Pfannkuchen

Eierpfannkuchen mögen fast alle Kinder gerne und auch bei uns sind sie ein beliebtes Essen. Bisher mochten unsere Kinder v.a. die süße Variante mit Marmelade oder Zimtzucker - aber jetzt sind Pizzapfannkuchen der Renner!

Ihr nehmt einfach euren normalen Eierpfannkuchenteig und gebt eine Kelle voll in die Pfanne. Während der Pfannkuchen anfängt zu backen belegt ihr eine Seite, z. B. mit Käse und Salami. Natürlich könnt ihr auch Schinken, Mais, Paprikastückchen usw. nehmen.

Entweder ihr lasst den Pfannkuchen stocken und wendet ihn nochmal kurz oder ihr macht die gedeckte Variante: Zunächst nur wenig Teig in die Pfanne geben, belegen, und dann nochmal eine Portion Teig darüber geben. Von beiden Seiten goldbraun braten.

Schnell fertig und sehr lecker!
Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Donnerstag, 13. September 2012

Kinder, Küche, Kirche und etwas Werbung

BRIGITTE MOM BLOGSHabt ihr den "Brigitte Mom"-Button an der Seite schon gesehen? 
Auch wenn ich nicht alles an und in dieser Zeitschrift toll finde, so finde ich es eine gute Sachen "Mama-Blogs" aufzulisten. Ich bin jetzt auch dabei (klickt hier) und würde mich sehr freuen, wenn ich ein Herzchen von euch bekäme! Ihr werdet in der Liste bestimmt ganz viele Blogs finden, die ihr schon kennt und ebenso viele tolle neue - schaut einfach rein und verteilt Herzchen für eure Lieblingsblogs!
Ihr dürft euch auch gerne wieder verlinken und zwar soviele Posts wie ihr wollt und alles zu folgenden Themen:
Kinder: alles zum Thema Kinder und Familie, Erziehung, Ehe, Beziehungen allgemein,
Küche: Rezepte, Haushaltstipps, Gartenideen, Deko, Handarbeiten
Kirche: alles zum Thema Glauben und Spiritualität im weiteren Sinne, Nachdenkliches, Schönes, Bücher
also alles, was für uns Mütter und Familienmanagerinnen so interessant ist.
Bitte baut den Button und einen Link zurück in euer Posting oder auf eurem Blog mit ein. So finden uns noch mehr Leser! 

Blogger, die Selbstgemachtes in eigenen Shops verkaufen sind herzlich willkommen, aber Links, die zu Seiten von Unternehmen führen werde ich löschen! 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...