Montag, 19. November 2012

Unser Wochenende und Walnusskipferl

Die gemeinsame Plätzchenbackaktion mit Andrea und Familie fiel leider ins Wasser, denn Leona fieberte auf einmal und lag nur noch völlig fertig auf dem Sofa. Es war aber wohl eher ein "3-Stunden" als ein "3-Tage-Fieber" denn schon abends war die Temperatur wieder fast normal und die kleine Maus halbwegs fit.
So haben wir dann alleine  gebacken. Schoko-Schneekugeln (mein Lieblingsrezept) und Walnusskipferl nach einem Rezept aus der aktuellen Landlust. Das Walnussbrot hatte ich auch schon für das Wochenende gemacht, das Rezept könnt ihr hier bei Andrea nachlesen.
7 Bleche insgesamt



Das Rezept für die Walnusskipferl:
100 g gemahlene Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten bis sie anfangen zu duften. Abkühlen lassen. Mit
250 g Mehl
250 g kalte Butter
75 g Zucker
1 P. Vanillezucker zu einem Teig verkneten, mind. 1 Stunde kaltstelllen. Dann Kipferl formen und bei 160 ° ca. 10 Min. backen
Sehr lecker und nussig - und so mürbe, dass sie schon zerbrechen wenn man schief anguckt!

Am Sonntag waren wir in einem tollen Familiengottesdienst zum Thema Musik. Ganz viele tolle Lieder haben wir gesungen und die Kinder durften mit verschiedenen Instrumenten begleiten.  Ich war nachmittags noch ein bisschen kreativ und habe noch zwei Fotocollagen in großen Rahmen neu zusammengestellt:

Dann wünsche ich euch noch einen schönen Tag!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...