Mittwoch, 31. Oktober 2012

Blog dein Buch - Meine Gärten zum Glück

Grundsätzlich finde ich die Idee der Seite "Blog dein Buch" total toll und war ein bisschen traurig, dass es in den letzten Monaten nicht geschafft habe dort einzubringen. Als ich dann wieder vorbeischaute fiel mir direkt das Buch "Meine Gärten zum Glück - eine Liebeserklärung" von Sabine Reber vom Callwey-Verlag auf. Ich habe mich sehr gefreut, als ich das Buch im Briefkasten hatte!
Meine Gärten zum Glück
Auf der Rückseite wird das Buch wie folgt beschrieben:
"Ein Garten ist Balsam für die Seele.
Durch die intensive Pflege entsteht zwischen Beseitzer und Garten eine starke Bindung, die angereichert ist mit persönlichen Geschichten und Erinnerungen. Sabine Reber, Gartenexpertin und Schriftstellerin, hat in ihrem Leben schon so einige Gärten gepflegt und gedeihen sehen. Ihre Verbundenheit mit der Natur hat sich in Zeiten ergeben, in denen sie Abstand und Ruhe suchte und Augenblicke für sich brauchte. In diesem Callwey Buch berichtet sie von ihren Erfahrungen und beschriebt, wie ihr das Gärtnern, die Natru und die Leidenschaft zum Grünen in schweren Zeiten die Freude am Leben zurückgegeben haben. Tauchen Sie in diese Liebenserklärung an die Natur und lassen auch Sie sich von Sabine Rebers Garten-Leidenschaft inspirieren!"

Das Buch sieht erst einmal wirklich toll aus. Das Cover ist grün und weiß und mit dem Schutzumschlag der durchsichtig/satiniert und pink ist ist es ein echter Blickfang.

Direkt am Anfang schon bin ich verwirrt: Der Rückentext suggeriert eine autobiographisches Buch, aber die Autorin rudert direkt zurück und erklärt, dass alle Figuren frei erfunden und dies ein fiktiver Text wäre. Was denn nun?
Geschrieben ist das Buch wie ein persönlicher Erfahrungsbericht, es ist sicherlich viel persönliches eingeflossen. Die Rahmenhandlung ist ein Urlaub in Venedig, den die Autorin/Hauptperson mit ihrem dritten Mann dort verbringt. Ihm erzählt sie von ihren Gärten, insbesondere von ihrem ersten Garten in Irland. Sie beschreibt die Ankunft dort und wie sie dort -eher zufällig und anfangs ohne großartige Kenntnisse einen Traumgarten erschafft, der später sogar ausgezeichnet wird. Ein paar konkrete Tipps sind im Text enthalten, viele Pflanzen, insbesondere Rosen sind namentlich  aufgeführt und ich kannte die Sorten sogar. Die Bilder, die es am Anfang eines jeden Kapitels gibt sind schön und haben einen Bezug zum Text - aber ich hätte viel mehr Bilder erwartet! Vor allem hätte ich gerne Bilder aus diesem Garten gesehen - falls es ihn überhaupt gab? Das ist und bleibt ja weiterhin die Frage. Es sind auch ein paar nette Anekdoten aus dem Leben in Irland dabei - aber meiner Meinung nach hätte man daraus einen wunderschönen Roman machen können! Hier kommt das Thema sehr zu kurz, die Figuren der irischen Nachbarn bleiben blass.

Ich habe den Eindruck, dass dieses Buch sehr viel Vergangenheitsbewältigung der Autorin ist. Es ist gut zu lesen, auch wenn ich etwas anderes erwartet hätte. Aber total begeistert bin ich auch nicht, für mich bleibt alles irgendwie blass. Auch wenn ich durchaus finde, dass man als Leser seine Phantasie benutzen sollte - bei einem Gartenbuch freue ich mich auch über Bilder und Pläne. Schließlich möchte ich auch selbst Ideen sammeln und mich inspirieren lassen! Aber dieses Buch ist nunmal kein Gartenbuch in diesem Sinne. Es ist schön zu lesen - aber es hat mich nicht inspiriert.
Zudem fühle ich mich schon irgendwie verschaukelt: Was ist jetzt biographisch und was nicht?
Soll das Buch wirklich fiktiv sein, finde ich man hätte aus den Ideen und dem Stoff mehr machen können! Ist es autobiographisch dann Hut ab davor, was die Autorin angeblich alles im Garten mit der Tochter im Tragetuch geschafft hat! Ich bin ja eine relativ erfahrene Tragemama, aber irgendwie kommt mir das etwas unrealistisch vor....
Mein Urteil: drei von fünf Sternen! 
Nicht schlecht, aber auch nicht umwerfend und wohl nicht das, was man zunächst erwarten würde. Kein Gartenbuch im eigentliche Sinne.
Wer neugierig geworden ist und sich selbst ein Urteil bilden möchte, hier könnt ihr das Buch bestellen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...