Montag, 15. Oktober 2012

20 Wochen Neues kochen - Die Kochbuch-Challenge

Eigentlich koche ich gerne. Und eigentlich probiere ich gerne neue Rezepte aus. Un-eigentlich ist es im Alltag aber mitunter sehr mühsam sein jeden Tag eine warme Mahlzeit und ein Abendessen auf den Tisch zu bringen. Der eine mag dies nicht, der andere jenes - vor lauter Baby tragen und stillen, Hausaufgaben kontrollieren undundund geht das Kochen unter... und dann bleibe ich doch bei den Standardrezepten, die ich schon fast im Schlaf beherrsche.

Ich habe eine Menge Kochbücher in denen ich (meistens) gerne blättere. Ich versuche, Mahlzeiten im Voraus zu planen. Aber neue Rezepte aus den tollen Kochbüchern ausprobieren? Meistens bleibt es beim Vorsatz und bei einem eingeklebten Post-it.
Kennt ihr das?

Ich möchte das ändern! Es wird mit Sicherheit eine Herausforderung, aber in diesem Herbst und Winter, also bis Anfang März möchte ich jede Woche ein neues Rezept ausprobieren.  
Es muss nicht unbedingt eine Hauptmahlzeit sein - auch Brot-, Kuchen- oder Nachtischrezepte zählen.

Warum mache ich das? 
Ich möchte:
- unseren Speiseplan interessanter gestalten
- wieder mehr Spaß am Kochen gewinnen
- den Kindern neue Gerichte nahe bringen
- mich selbst herausfordern

Vielleicht klappt es nicht in jeder Woche, aber ich werde es versuchen. Die ersten Rezepte habe ich herausgesucht und jeweils ein Post-it auf meinen Kalender für die Menuplanung geklebt. Darauf stehen Kochbuch und Seite, sowie die Zutaten die ich nicht unbedingt da habe und extra einkaufen muss. Ich hoffe, auf diese Weise halte ich wirklich durch.

Geht es euch ähnlich? Ich würde mich freuen wenn ihr mitmacht - egal ob nur zwischendurch oder die ganze Zeit. Ich werde euch jede Woche auf dem Laufenden halten und die meisten neuen Rezepte posten. Wenn ihr mitmachen möchtet, könnt ihr eure Berichte gerne Donnerstags verlinken.

Ich habe in den letzten Tagen schon mal mit einem neuen Rezept für eine Käse-Schinken Sauce (muss aber noch verbessert werden) und einem neuen Kuchenrezept angefangen. Von dem Kuchen berichte ich am Freitag.

Wer ist dabei - 20 Wochen lang neue Gerichte ausprobieren?

Verlinkt bei:
Growing Home

Kommentare:

Sandra-Maria Erdmann hat gesagt…

Ich bin dabei! Das Thema passter hervorragend in meine Kinderküche! http://www.amazon.de/Endlich-Schulkind-Ratgeber-Family-ebook/dp/B009AWZB62/ref=pd_rhf_gw_p_t_1

Außerdem bin ich immer auf der Suche nacht tollen Rezepten, die vor allem lecker, gesund und krisenfest (besonders für Familien mit vielen Mitgliedern) sind.

Saskia hat gesagt…

Das finde ich eine ganz tolle Idee!
Gerne versuche ich mitzumachen - ein paar Ideen hätte ich sogar schon :-)

Liebe Grüße
Saskia

Ameleo hat gesagt…

Ich mache auch mit! Wie stellst du dir das aber vor? Jede stellt eine oder mehrere Ideen ins Netz, aus denen alle auswählen können? Oder wir durchforsten unsere Kochbücher? Ich brauch es noch etwas konkreter!

Stephanie T hat gesagt…

Ich würde sagen, jeder guckt mal seine Kochbücher (oder das Internet) durch. Später kann man sich ja aus den Ideen der anderen etwas raussuchen und Gerichte nachkochen.
Eine Auswahlliste würde ich nicht so gerne machen, es geht ja gerade darum die Ressourcen zu nutzen (also die Kochbücher und Ideen) die man schon hat und vielleicht auch schon lange vor sich herschiebt. Einfach jede Woche ein Rezept ausprobieren und vielleicht darüber berichten.

Liebe Grüße
Stephanie

Doris hat gesagt…

Ich möchte auch gerne mitmachen! Ich habe schon seit einiger Zeit eine längere Liste mit Gerichten, die ich gerne mal ausprobieren möchte, bisher hat mir jedoch die Zeit und/oder Motivation gefehlt. ;-)

Liebe Grüße,
Doris

Huppicke hat gesagt…

Als ich vor kurzem mit dieser leichter Leben in Deutschland Sache angefangen habe, da habe ich nach dem Plan in einem dieser Kochbücher gekocht. D.h. zum Frühstück nur Beerenquark und dann mittags und abends jeweils ein Gericht, dass ich SO noch nicht gekocht hatte. Was soll ich sagen?
DAS GEHT SCHON! Eigentlich war es auch gar nicht soviel Planungs-, Vorbereitungs- und Durchführungsaufwand. Es war im Grunde Entschlusskraft. Plötzlich war Mama mit dem Kochen beschäftigt. Die Kinder haben sich dreingeschickt.

Dass mich das doch enorme Kraft gekostet hat, mich so durchzusetzen und das für mich zu tun (bäh, was ist das denn schon wieder, Mama?), habe ich erst nach 10 Tagen gemerkt, da hab ich aufgehört. Und das erst mal gründlich (Backofenpommesmäßig).

Inzwischen koche ich wieder öfter danach, aber ich finde es auch eher 'schwierig'. Schade eigentlich.

Ein Gericht in der Woche müsste doch prima gehen. Ich versuch bei dir mitzumachen.

Liebe Grüße
Huppicke

Andrea hat gesagt…

Sicherlich eine interessante Idee und ich wünsche dir viel Spaß dabei. Mir reicht mein Alltag hier momentan doch sehr. Ich versuche, die Rezepte einfach zu halten, denn das läßt sich mit Lennart leichter planen.

Ich hoffe, das ich in dieser Woche wieder in den Biomarkt komme und die Greenbag bestelle, dann kommen wieder viele neue Rezepte ins Haus.

So aus "Zwang" bis März jede Woche ein neues Rezept, das ist mir eine zu große Herausforderung.

Viele Grüße
Andrea

Stephanie T hat gesagt…

Also Zwang soll nicht dabei sein - ich werde auf keinen Fall irgendwie abhaken ob wirklich jede jeder Woche mitmacht!
Mir geht es darum mich selbst herauszufordern und einen Ansporn zum Durchhalten zu haben. Ein neues Rezept pro Woche halte ich für mich für machbar - und auch wenn jemand mehr oder weniger schafft ist das völlig ok.

Liebe Grüße

Andrea hat gesagt…

Ich meinte meine persönlichen Zwang ;-) Ich hatte nicht damit gerechnet, eine Strafarbeit schreiben zu müssen, wenn ich eine Woche nicht schaffe :-)

Sandra-Maria Erdmann hat gesagt…

Ich würde das auf meinem Blog machen und dann zu dir verlinken - oder wie hast du dir das gedacht? Ist meine erste Blog-Parade (jippie), deshalb weiß ich nicht recht, wie du das handhabst.

LG Sandra

Stephanie T hat gesagt…

Genau - schreibt einfach auf eurem Blog und verlinkt euch dann Donnerstags bei "Kinder, Küche, Kirche..".
Zwei Link-ups pro Woche möchte ich nicht unbedingt machen, aber das würde sich anbieten...
Als Blogparade hatte ich das gar nicht gedacht... aber vielleicht liest das hier ja ein netter Sponsor für ein paar Kochbücher ;-)

Sandra-Maria Erdmann hat gesagt…

Danke schön. Ich werde ein Kochbuch daraus machen! Bin allerdings als Sponsor total ungeeignet :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...