Freitag, 25. Mai 2012

Käsebrötchen selbst gemacht

Mögen eure Kinder auch so gerne die Käsebrötchen vom Bäcker? Also, kein mit Käse belegtes Brötchen, sondern mit Käse überbackene Brötchen. 
Meine Kinder lieben sie und ich esse sie auch mal gerne. Hier kann man nicht nur normalgroße Käsebrötchen kaufen, sondern auch ganz kleine - perfekt für Kinderhänden. 

Käsebrötchen sind toll für unterwegs und wenn die Bäcker geschlossen sind, kann man sie einfach selbst machen:

Zunächst braucht man einen Hefeteig. Für die Brötchen auf dem Foto habe ich ungefähr 500 g Mehl gebraucht. Damit es etwas gesünder wird, habe ich davon ca. 200 g als Vollkornmehl genommen.  Dazu Hefe, Wasser und etwas Salz. Den Teig gehen lassen.
Dann nochmal durchkneten und Brötchen in der gewünschten Größe formen. Dann werden die Brötchen einfach mit einer Scheibe Käse belegt - am Besten einfacher Gouda. Kurz gehen lassen und ab in den Ofen. Ca. 15-20 Minuten backen.

Und schon hat man einen leckeren Snack für unterwegs - oder für das Sonntagsfrühstück.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Verlinkt bei:


Kommentare:

Siebenzwergehaus hat gesagt…

Hallo Stephanie,

meine Kinder mögen Käsebrötchen auch sehr gern. Wir überbacken auch gerne Laugenbrezeln mit Käse. Käsebrötchen machen wir oft selbst, da meine Mädels auf Grund ihrer Stoffwechselerkrankung nicht alles essen dürfen.

Lg und ein schönes Pfingstwochenende wünscht dir

Barbara

melliausosna hat gesagt…

Ja hin und wieder mache ich die auch selber, ist auch um einiges günstiger und man kann einen ganzen schwung davon machen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...