Mittwoch, 25. April 2012

Mein Traumgarten - die erste Monatsaufgabe und die zweite Wochenaufgabe der Blumen-Garten-Parade

Da die beiden Aufgaben gut zusammenpassen, fasse ich sie einfach zusammen:
Die erste Monatsaufgabe der Blumen-Garten-Parade vom Oasengarten lautet:

Was darf in eurem Garten auf gar keinen Fall fehlen?

In meinem Garten muss es blühen! Von Schneeglöckchen bis Herbstastern - am liebsten habe ich immer etwas Blühendes im Garten stehen!

Ganz besonders wichtig sind mir meine Rosen. Am liebsten habe ich meine Austin-Rosen: Pat Austin, Abraham Darby, Charles Austin, Geoff Hamilton, - sie alle gehören in meinen Garten und ich möchte sie nicht missen. Zum Leidwesen meines Mannes finde ich auch immer wieder einen Platz für eine neue Rose!
Charles Austin - inzwischen ist sie doppelt so groß!

Geoff Hamilton
Ich liebe es, Blumen aus dem Garten ins Haus zu holen!
Mein "Rosarium Uetersen" Hochstämmchen gehört auch zu meinen besonderen Gartenschätzen.
Hier links ist das Hochstämmchen zu sehen, jedes Jahr ein einziger Blütentraum!
Mit dem Bauerngarten habe ich mir im letzten Jahr einen lang gehegten Traum erfüllt. Ich liebe dieses Nebeneinander von Nutz- und Zierpflanzen.
Für meine Kinder gehört natürlich auch ihr Spielbereich unbedingt zum Garten. Für mich auch, schenkt diese Spielecke mir doch zufriedene Kinder und zwischendurch eine Menge Zeit!

So kann ich jetzt ganz elegant zur zweiten Wochenaufgabe übergehen:
Wie sieht euer persönlicherTraumgarten aus?

Mein Traumgarten wäre auf jeden Fall größer (wenn Geld keine Rolle spielt kann ich mir doch sicher auch einen Hilfsgärtner fürs Unkrautjäten wünschen, oder?).
Dazugehören müssten schöne Staudenbeete im englischen Stil mit ganz viel Rosen, ein Bauerngarten fürs Gemüse, eine kleine Obstwiese und viele schöne, teils versteckte Sitzplätze mit Wasserspielen. Es gäbe einen Grillplatz mit Gartenhaus daneben. Einen Spielbereich für die Kinder mit Klettergerüst, Schaukel, Sandkasten, Trampolin und Baumhaus. Es gäbe auf jeden Fall auch einen schönen Platz mit Liegestühlen oder einer Hängematte. (Auf eine Zeichnung verzichte ich mal, dafür habe ich leider kein Talent!)

Ihr merkt - einen Teil meiner Wünsche für einen Traumgarten habe ich mir schon erfüllt - wenn auch im kleineren Format. Aber schließlich habe ich auch keinen Hilfsgärtner und muss selbst Unkraut jäten....

Die Sponsoren dieser Woche sind:
Kennt ihr alle, oder? Und
Hier findet ihr besondere und wirklich originelle Ideen für Fotogeschenke. Mir gefallen ja die dreiteiligen Leinwände und die Fotobordüre ganz besonders gut!


Kommentare:

Murel hat gesagt…

Oh ja ein Hielfsgärtner wäre toll ;-) ich finde dein Garten aber auch so, schon super ;-) Ps: Danke fürs Stöckchen, grad etwas wenig Zeit ;-)

danielle ritter hat gesagt…

wooow deine rosen sind ja wirklich toll! da würde ich jetzt gerne mal schnuppern :)

Ela hat gesagt…

Ich find die Idee mit dem Hilfsgärtner auch gut. Also falls ich doch mal im Lotto gewinne, werd ich mir das merken ;-)
Wir haben ähnliche Vorstellungen vom Traumgarten!

Lg Ela

Ulrike testet hat gesagt…

Deine Liebe zu den Rosen teile ich, aber auch beim Hilfsgärtner bin ich deiner Meinung.
Aber ich muß auch sagen Gartenarbeit entspannt mich, und man wird auch noch braun ganz ohne Solarium

Drapegon hat gesagt…

In einen Traumgarten gehören auf jeden Fall in den Garten. Falls ich doch in meinem Leben noch zu einem größeren kommen sollte, ist die Idee mit dem Hilfsgärtner nicht schlecht.

Sanicha hat gesagt…

Deine Rosen gefallen mir. Wenn ich einen Garten hätte, dürften die bei mir auf jeden Fall auch nicht fehlen, genauso wie die Spielecke für meine Tochter. :)

LG Nicole

zahnfeee hat gesagt…

Du kennst dich aber sehr gut mit Rosen aus. Ich liebe auch Rosen aber die Namen sagen mir nichts ich kaufe da mehr nach gefallen ;-) Was ich besonders gern mag das die Rosen aus dem garten immer so schön duften. Ich liebe es auch wie du Blumen aus dem garten nach drin zu holen.
VG zahnfeee

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...