Freitag, 27. Januar 2012

Nähnachmittag

Gestern kam meine Mutter vorbei und wir haben einen Nähnachmittag gemacht. Meine Mutter näht seit über 20 Jahren sehr viel und mittlerweile näht sie auch eine großen Teil ihrer Kleidung selbst.
Ich bin ja noch ein ziemlicher Nähanfänger und freue mich immer, wenn sie mir auf die Finger schaut und ich sicher sein kann, dass mir keine groben Schnitzer passieren.

Für Leona hatten wir schon den Stubenwagen komplett neu ausgestattet -ganz in weiß:

Nur eine dünne Decke - Leona war schließlich ein Sommerkind! Jetzt müssen wir noch einen  Kissenbezug nähen!
Und gestern haben wir uns an den Snuggler-Sack gemacht!

Reini, die "Hausfrau aus Leidenschaft" hat ihn hier vorgestellt - sie hatte ihn auch für ihre Tochter genäht. Der Schnitt kommt von Lotta Jansdotter: "Einfach nähen, 24 Projekte für Babys und Kleinkinder".
Ihr findet den Schnitt auch als kostenlosen Podcast hier.

Der Snuggler ist eigentlich eine Art Pucksack. Ich habe den Stoff dafür ausgesucht, aus dem wir auch noch einen Kissenbezug für den Kinderwagen machen wollen. Der Baumwollstoff innen ist nicht ganz so dick und kuschlig (empfohlen wird eigentlich Fleece), weil es ja bald auf den Frühling zugeht. Sollte es doch kälter sein, kann ich die Maus ja zusätzlich zudecken. Jetzt müssen wir nur noch das Klettband anbringen - das wird am Montag gekauft (extra weiches).

Ein schönes Wochenende wünscht euch

Kommentare:

elsie hat gesagt…

Der Stubenwagen gefällt mir richtig gut!

Gruß elsie

Andrea hat gesagt…

Sieht toll aus ! Bin gespannt, was du von den praktischen Erfahrungen berichtest.

Liebe Grüße
Andrea

Stephanie hat gesagt…

Da kann ich nur sagen: "Ich auch!" bzw. "Mir auch!" ;-)

LG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...