Freitag, 2. Dezember 2011

Nussecken

Heute gibt es, wie versprochen, mein Nusseckenrezept.
Nussecken gehören für mich schon immer zum Herbst/Winter. Mein Vater liebt alles mit Nüssen und so gab es bei uns regelmäßig Nussecken nach diesem Rezept. Das tolle daran finde ich, dass die Nussecken (zumindestens theoretisch) eine ganze Weile halten.
Das klassische Rezept ist mit Haselnüssen. Die kann man aber auch teilweise durch Mandeln oder andere Nüsse ersetzen. Ich habe jetzt Walnüsse ausprobiert - lecker!
Zutaten für ein Backblech:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
2 P. Vanillezucker
2 Eier
130 g Butter          

Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten und in der Größe des Backblechs ausrollen. Den Teig dünn mit Aprikosenmarmelade (ca. 4 EL) bestreichen.

200 g Butter                  in einem Topf schmelzen lassen
200 g Zucker
2 P. Vanillezucker
4 EL Wasser                 dazugeben, verrühren und aufkochen

200 g gemahlene
und 200 g gehackte Nüsse unterrühren, die Masse auf dem Teig verteilen. Bei ca. 175 ° C Umluft für ca. 15 Minuten backen.
Ganz wichtig: Noch heiß in Stücke schneiden!
Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Schokolade verzieren. Klassisch sind zwei in Schokolade eingetauchte Ecken. Ich habe jetzt einfach ein Tütchen Schokoguss im Wasserbad erwärmt, eine Ecke abgeschnitten und schnell über die geschnittenen Nussecken verteilt.
Viel Spaß damit und ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei:


Kommentare:

nik hat gesagt…

Ich liebe Nussecken. Bisher war ich aber noch nie auf die Idee gekommen, sie selber einmal zu backen. Aber vielleicht sollte ich das. Das Rezept klingt verlockend. Vielen Dank dafür. Liebe Grüße, nik

Regula hat gesagt…

Hallo Stephanie

Vor kurzem habe ich deinen Blog entdeckt. Vielen Dank für das Rezept. Ich habs heute ausprobiert. Und ich muss sagen, sie schmecken traumhaft!

Lg, Regula

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...