Dienstag, 22. November 2011

Plätzchenbacken mit Kindern

Mit kleineren Kindern in der Adventszeit Plätzchen zu backen ist wunderschön - und meistens ziemlich anstrengend!
Wenn die Kinder ein Rezept aussuchen dürfen, sind es natürlich immer Plätzchen zum Ausstechen!
Den Teig bereite ich meistens vorher alleine zu. In der Regel muss der Teig sowieso eine Weile kalt stehen, und so kann man diesen Teil der Arbeit schonmal halbwegs in Ruhe erledigen und soweit aufräumen.

Zum Ausrollen und Ausstechen geht man am besten an den Küchentisch, die Kinder drumherum. Es ist praktisch, wenn man auf mindestens zwei Blechen backen kann und erst alles parat stellt, bevor man den Teig und Mehl zum Ausrollen holt. Sonst passiert nämlich vielleicht sowas...
Dann folgt das Ausrollen und Ausstechen - sicher ein paar Mal, denn meistens lassen die Kinder entweder ganz viel Platz zwischen den einzelnen Plätzchen oder stechen übereinander aus.
Der für die Kinder schönste Teil folgt, wenn die Plätzchen ausgekühlt sind: Das Verzieren!
Hierzu einfach aus Puderzucker, etwas Wasser oder Zitronensaft und Lebensmittelfarbe (steht bei den Backzutaten im Supermarkt) einen Zuckerguss herstellen - am besten mehrere Farben. Dann können die Kinder mit Hilfe eines kleinen Löffels den Zuckerguss auf die Plätzchen geben und dann noch etwas draufstreuen: Zuckerperlen, bunte Streusel, Schokostreusel, Smarties, Zuckerschrift.....
Perfektionismus ist hier völlig fehl am Platz - ihr stresst euch und eure Kinder damit nur! Wenn ihr besonders schöne Plätzchen wollt - macht sie entweder während die Kinder mit ihren beschäftigt sind oder plant dafür einen Abend zum Backen ein. Vielleicht mit einer Freundin?
Wir haben das in diesem Jahr vor - einen Abend lang besondere Rezepte oder Pralinen machen!

Dann sind die Plätzchen fertig -und die Mama meistens auch! Nun gilt es noch das Chaos in der Küche zu beseitigen - aber darin sind wir ja geübt....

Hier noch ein Rezept - geschmacklich gut, aber nichts besonderes. Der Teig ist ein Rührteig - nicht wundern! - aber er lässt sich sehr gut ausrollen und bricht kaum!

Zutaten für ein bis zwei Bleche:
100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier                  schaumig rühren, ev. mit 2-3 Tropfen Backaroma verfeinern
250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver            unterrühen.

Bei ca. 180 ° C 5-10 Minuten backen.

Es gibt natürlich auch noch andere Plätzchen, die sich sehr gut zusammen mit Kindern backen lassen. Eine Idee sind die Engelsaugen von der letzten Woche, noch mehr Rezepte poste ich euch im Laufe der nächsten Wochen!

Verlinkt bei

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...