Freitag, 22. Juli 2011

Spontan Grillen - aber was?

Wir grillen gerne und ich habe euch ja schon einige Rezepte und Tipps verraten: Das Kräuter-Zupfbrot, das Zwiebelbrotschnelle SalateGrillkartoffeln, und das Bierdosenhähnchen

Aber was legen wir sonst noch auf den Grill, wenn wir spontan sein müssen?

Oft stellt sich die Frage gar nicht wirklich, denn die Öffnungszeiten der Geschäfte sind inzwischen so ausgeweitet, dass es meistens kein Problem ist auch kurzfristig noch Grillfleisch zu bekommen.
Wenn es Sonntag ist und wir uns entschließen zu grillen hole ich meistens Grillfleisch aus der Tiefkühltruhe. Im Sommer lagert dort eigentlich immer ein Vorrat Grillfleisch und Würstchen. Im Notfall ist Hackfleisch, ganz flach eingefroren, schnell aufgetaut. Daraus Frikadellen formen und den Rand in Pizzagewürz wälzen. Auch "normales" Fleisch lässt sich schnell für den Grill vorbereiten. Schnitzel, Minutensteaks oder Putensteaks können einfach mit etwas gewürztem Öl oder geschmolzener Kräuterbutter bestrichen werden.

Neulich habe ich noch etwas Neues ausprobiert: Champion-Spieße! Einfach Champions und Zwiebelstücke abwechselnd aufspießen und grillen. Lecker!

Maiskolben sind auch eine gute Möglichkeit, spontan etwas leckeres auf dem Grill zu zaubern. Maiskolben gibt es vakuumverpackt und so halten sie fast ein Jahr. Die Maiskolben werden gegrillt und schmecken besonders gut mit Kräuterbutter.

Welche Tipps habt ihr noch für spontanes Grillen?

Verlinkt bei:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...