Freitag, 15. Juli 2011

Bierdosenhähnchen

Habt ihr schonmal ein Brathähnchen auf eine Bierdose gesetzt?
Diese Bierdose ist zu groß!  
Wir haben das letztens ausprobiert, und es war das beste Brathähnchen überhaupt!

Allerdings braucht man für dieses originelle Hähnchen einen Kugelgrill. Das Hähnchen wird wird nach Belieben gewürzt und/oder mariniert. Die Bierdose wird geöffnet und mindestens die Hälfte des Bieres wird ausgekippt. Dann das Hähnchen auf die Dose setzen (Achtung! Auf jeden Fall eine normale Bierdose nehmen, mit einer größeren wird es zu wackelig!)
Bei indirekter Hitze im Kugelgrill bei ca. 175- 230°C für ungefähr 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden braten. Die Haut wird superknusprig (und zwar überall) und das Bier gibt dem Hähnchen ein besonderes Aroma (der Alkohol verfliegt bei der Hitze). Man kann natürlich auch andere Flüssigkeiten ausprobieren.

Nochmal Achtung: Die Dose wird extrem heiß, also Vorsicht, wenn ihr das Hähnchen vom Grill holt!
Viel Spaß damit und ein hoffentlich sonniges Wochenende wünscht euch

Verlinkt bei:

1 Kommentar:

Pluminchen hat gesagt…

Für alle, die sich diesen Genuss auch im Nichtgrillwetter nicht entgehen lassen wollen. Es funktioniert auch im Küchenherd.
Superlecker so ein Hähnchen.
LG Pluminchen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...