Dienstag, 31. Mai 2011

Wertvoller als Juwelen: Ist die Sprüche 31 Frau real oder ein Märchen?

Letzte Woche hatte ich es ja angekündigt: 
Courtney von Women Living Well hat mir erlaubt, ihre Serie über die "Sprüche 31-Frau" zu übersetzen. Heute beginnen wir mit dem ersten Teil, den Originalpost von Courtney findet ihr hier.

"Habt ihr euch jemals gefragt, wer diese namenlose, perfekte Frau ist, über die Salomon im 31 Kapitel im Buch der Sprüche schreibt? Ist sie real?
Die Antwort ist "ja" und "nein" zugleich. Lasst es mich erklären:

Es war einmal ein Prinz, der eines Tages König werden sollte. Seine Mutter versuchte, ihm noch in seiner Jugend beizubringen, wie er eine tugendhafte Frau finden sollte. Sie ging, Buchstabe für Buchstabe durch das Alphabet und erklärte für jeden Buchstaben eine Eigenschaft, die seine zukünftige Frau haben sollte. Hierfür das Alphabet zu benutzen machte es ihrem Sohn einfacher, sich alle Eigenschaften zu merken, die er bei seiner künftigen Frau suchen sollte. Und so entstand das 31. Kapitel im Buch der Sprüche - es ist kein Märchen!

Gab es diese Frau also wirklich? Hat sie einen Namen? Nein. Sprüche 31, 1 sagt: "Folende Worte stamme von König Lemuel: seine Mutter gab sie ihm mit auf den Weg" und die Verse 2 bis 9 sind eine Anleitung, um ein König nach Gottes Willen zu sein. Sie lehrte ihm, ein sein Volk vor Zügellosigkeit und Trunkenheit zu schützen und ermutigt ihn, die Armen zu unterstützen. Dann, in den Versen 10 bis 31 leitet sie ihn an eine gottesfürchtige Frau zu finden  - die keinen Namen hat, aber einen überragenden Charakter.

Aber ich muss die Frage stellen: Würde die Mutter von König Lemuel ihrem Sohn genaue Anweisungen geben, welche Frau er wählen soll, wenn keine Frau diese Ansprüche erfüllen könnte?
In Vers 10 werden wir sehen, dass eine solche Frau wie ein seltener Schatz ist, aber sie existiert.
Gibt dir das Hoffnung oder fühlst du dich angesichts dieser Ansprüche überfordert?

Meine Freundin Mandy hat über diese Sprüche 31 Frau an meine Pinnwand geschrieben. Sie hat einen Blogartikel darüber veröffentlicht und ich kann ihr voll zustimmen wenn sie schreibt:

"Lass mich mal sehen.... Ich stehe nicht gerne auf, solange es noch dunkel ist. Ich weiß nicht, wie ich ein Feld und Weinberg kaufe. Wenn es möglich ist, gehe ich früh ins Bett. Manchmal kann ich richtig faul sein. Ich kann nicht einmal ein Loch in der Hose meines Mannes stopfen, geschweige denn eine neue nähen. Ich wünschte, jedes Wort das ich sagte wäre weise, aber mein Mann kann euch meinen Mangel an gesunden Menschenverstand bestätigen. Und ich bin nicht sicher, ob mein Mann immer vollstes Vertrauen in mich und meine Fähigkeiten hat (obwohl er diese Frage sicherlich mit Ja beantworten würde)."

(Sie beschreibt genau was ich dachte, als ich zum ersten Mal Sprüche 31, 10-31 las! Und ich liebe die Schlüsse, die sie aus ihren "Sprüche 31"-Studien gezogen hat, lest sie hier.)"

Soweit Courtneys Posting.
Wir werden jede Woche einen Vers und die darin beschriebenen Eigenschaften dieser vorbildlichen Frau ansehen. Seid ihr dabei?


Wie wirkt die "Sprüche 31 Frau" auf euch? Wollt ihr sie zum Vorbild nehmen, oder lehnt ihr diese Ansprüche ab? Interessanterweise war diese Frau auch in der letzten Woche Thema bei den Good Morning Girls.
Liebe Grüße

1 Kommentar:

Katja hat gesagt…

Ahhh, die perfekte Frau... wer wäre die nicht gerne :-). Aber ich bin schon neugierig, wie es weitergeht und vor allem, wie man die Eigenschaften, die in der Bibel beschrieben werden in unsere heutige Zeit "übersetzen" könnte - denn ich glaube kaum, dass wir alle losziehen sollen und Weinberge kaufen... (obwohl ich gerne einen hätte, aber das ist ein anderes Thema).

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...