Dienstag, 10. Mai 2011

Reshaping it all - erste Woche



Wie ich ja schon letzte Woche geschrieben habe, nehme ich an der Reshaping it all- Aktion teil. Jede Woche werde zwei Kapitel gelesen, in einem Forum tauschen wir und zusätzlich aus.

Was mir gut gefällt, ist die Einstellung, die Candace Cameron Bure vermitteln möchte:
Es gibt kein verbotenes Essen, es kommt auf das Maß an! Essen muss nicht entweder lecker und ungesund oder gesund und fade sein. Die Lösung ist leckeres Essen, das unserem Körper gut tut.
Produkt-Information

"Ein Problem unserer übergewichtigen Gesellschaft ist, dass wir gelernt haben das Essen als das Problem anzusehen, nicht unseren Appetit." 
Ich finde da ist viel Wahres dran. Manche machen einen Riesenhype um gute und schlechte Lebensmittel, das eine darf man ja gar nicht essen, das andere ist supertoll.

"Dieser Basic-Plan den ich euch vorschlage ist: Hört auf, euch selbst mit Essen zu missbrauchen, fangt an, Gesünderes auszuwählen, beschäftigt euch ernsthaft mit eurer Beziehung zu Gott. Bewegt euch mehr, esst kleinere Portionen, wählt weise und haltet Gott nah an eurer Seite. Haltet euch an diesen Plan, und ihr werdet Ergebnisse sehen."

Ein konkreter Tipp ist, den "Widerstandsmuskel" zu trainieren, z. B. im Restaurant das gesündere Essen wählen, Obst statt Schokolade essen, Wasser statt Cola trinken.

Meinen "Widerstandsmuskel" muss ich v. a. im Hinblick auf Süßes trainieren - ja, ich bin eine Naschkatze!
Aber ich bin auf dem Weg und komme voran!

1 Kommentar:

Verena hat gesagt…

Liebe Stephanie, ja den Widerstandsmuskel in Bezug auf SÜßES muss ich auch noch trainieren. ;o) Das Buch hört sich interessant an. Habe durch das Buch von Paul McKenna(Ich mach dich schlank)15 Kilo abgenommen. Im Moment versuche ich mich wieder etwas mehr zu motivieren.:o)
Liebe Grüße,
Verena

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...