Freitag, 15. April 2011

Kräuter-Zupfbrot

Wir grillen nicht nur gerne, sondern auch ziemlich oft. Und meistens muss ich dazu dieses Brot backen. Es klingt erst einmal kompliziert, ist es aber nicht! Ich mache es inzwischen im Schlaf....

Zutaten: 750g Weizenmehl, 2 EL Olivenöl, 1 TL Salz, 450 ml Wasser, 1 P. Hefe, 1 P. Kräuterbutter (ich nehme immer die vom Aldi)

Aus dem Mehl, Öl, Salz, Wasser und Hefe einen Hefeteig machen und gehen lassen. Dann gut durchkneten und ausrollen, ungefähr auf die Größe eines Backblechs (am besten zwischen zwei Dauerbackunterlagen). Die Kräuterbutter schmelzen und mit einem Pinsel auf den Teig geben.

Den Teig mit einem Teigrädchen einmal in der Mitte und dann in schmale Streifen rädeln.

Jeweils einen Streifen nehmen und wellenförmig in eine Springform legen.

So mit allen Teigstreifen verfahren und die Form ganz ausfüllen. Für diese Menge Teig benötigt man i. d. R. eine 24 cm Form.

Dann 20 Minuten bei 180° C backen. Fertig!
Man kann von diesem Brot einfach Stücke abbrechen und essen. Es ist auch super für ein Picknick geeignet!
Da wir so gerne grillen, werde ich euch in der nächsten Zeit mehrere Grillrezepte präsentieren. Ich werde auch ein paar Posts zum Thema "Grillen spontan" einstellen. Ein guter Freund erklärte mir mal, eine gute Hausfrau würde er daran erkennen, dass sie aus ihren Vorräten im Handumdrehen alles für einen Grillabend zaubern könnte.... Wenns mehr nicht ist...

Verlinkt bei:Unwasted Homemaking Linky

Kommentare:

Stickkästchen hat gesagt…

So ein ähnliches Brot mache ich auch oft zum grillen. Ich rolle jedoch den kompletten Teig auf und schneide dicke Scheiben ab. Diese Schnecken setze ich nebeneinander in die Springform. Geht vermutlich etwas schneller als Deine Variante.

Liebe Grüße
Sabine

suzel hat gesagt…

Diese rezept werde ich probieren!!! Klingt so gut.
Liebe Grüsse

Hausfrau aus Leidenschaft hat gesagt…

Sieht köstlich aus! Das habe ich für den nächsten Grillabend fest eingeplant!

Liebe Grüße!

Stephanie hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee mit dem Aufrollen! Das probiere ich mal wenn es schnell gehen muss!

Berichtet doch mal, wie es euch geschmeckt hat!

lieblingsideen hat gesagt…

Sieht sehr lecker aus und steht auf unserer Lieblingsrezeptliste. Danke
LG Sumama

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...