Freitag, 4. März 2011

Dreikornbrot

Für das "Gesunde Frühstück" im Kindergarten meines Sohnes habe ich diese Woche folgendes Dreikornbrot gebacken. Durch den hohen Anteil Vollkornmehl und Haferflocken ist es sehr gesund, dadurch dass es nicht ganz aus Vollkornmehl besteht aber auch gut bekömmlich, wenn man Vollwertkost nicht gewöhnt ist.
Ich habe mit dem Brotbacken angefangen, als meine Älteste ins Beikostalter kam. Es ist wirklich keine Kunst!
Aber es schmeckt, ist günstiger als gekauftes Brot und der Duft von frischgebackenem Brot ist unwiderstehlich!


400 g Dinkelmehl Typ 630
350 g Weizenvollkornmehl
100 g Haferflocken
2 TL Salz                                      in eine große Rührschüssel geben.

500 ml Buttermilch
ca. 100 ml Wasser (oder Milch)            leicht erwärmen.

1 Päckchen Hefe (42g)

in der Buttermilch auflösen. Die Buttermilch mit der Hefe zum Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine gut durchkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Wenn nötig, noch etwas Wasser dazugeben.
Dann für ca. 1 Stunde ruhen lassen.



Nun den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche (mit ebenfalls bemehlten Händen) nochmal kräftig durchkneten.





Zu einem Brotlaib formen und in die Brotbackform geben. An der Oberfläche einschneiden noch nochmal zugedeckt gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.






Dann das Brot mit Wasser benetzen und in den vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze, keine Umluft!) schieben. Den Temperaturregler direkt auf 120 °C zurückdrehen, und das Brot so bei sinkender Hitze backen!

Nach ca. 45 Minuten ist das Brot fertig!
Auf Nummer Sicher geht man mit der Klopf-Methode: Von unten gegen das Brot klopfen, wenn es sich hohl anhört, ist es fertig.

Und dann: Guten Appetit!

Dieser Post ist auch verlinkt bei Don't waste your homemaking 
und Four moms baking
Liebe Grüße
Stephanie

Kommentare:

Katja hat gesagt…

Mmmmmm, schaut schon lecker aus! Hast Du eigentlich auch mal Sauerteig probiert? Ich habe neulich eine tolle Website übers Brotbacken entdeckt - ich schicke sie Dir mal vorbei. Gruß, Katja

Verena hat gesagt…

Oh das Brot sieht so gut aus! Da möchte ich am liebsten gleich eine Scheibe kosten! Vielen Dank für das schöne Rezept!
Liebste Grüße,
Verena

Berghutzen hat gesagt…

Ich habe dafür eingekauft und werde es diese Woche backen. Danke fürs Rezept.

Liebe Grüße
Andrea

Hausfrau aus Leidenschaft hat gesagt…

Das sieht köstlich aus - wird am Wochenende ausprobiert!

Liebe Grüße,
Reini

Headmistress, zookeeper hat gesagt…

Can we get a link back to the Four Moms bread baking linky?  Thanks.=)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...